Elemente der house Musik

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Typisch sind Geschwindigkeiten von 110-130 bpm. 4/4-Takt, jede viertel eine Kick, jede 2te eine Snare + Clap. Die Hihats geben meist den Groove vor und orientieren sich am Swing, Jazz etc. Die Bassdrum wird oft im Offbeat angesiedelt um rhytmische Spannung zu erzeugen.

House ist oft melodisch, beliebt sind Mol-Tonarten oder detuntes Dur (um einen halben Halbtonschritt gepitcht). Allerdings ist die Bandbreite an verschiedenen House-Genres so groß, dass es fast alles gibt - so orientiert sich TechHouse zb stark am namensgebendem Techno und ist wesentlich monotoner und oft melodiefrei.

Im Gegensatz zu vielen anderen Richtungen im elektronischem Bereich, wird im House sehr oft und gerne auf natürliche Instrumente zurückgegriffen - und diese ggf elektronisch im Klang verändert.

Ich kenne mich jetzt nicht so gut mit House aus, aber würde sagen, dass es sich um Elektronische Musik handelt. Das heißt, es wird auf akustische Instrumente verzichtet und auf Synthesizer (und evtl auch Sampler) zurückgegriffen. Heutzutage auch auf Softwaresynthesizer.

Soweit ich weiß wird gerne ein Four-to-the-floor-beat verwendet, also Bassdrumschlag auf jedem Viertel des 4/4 Takts. Das ganze ist meist auch sehr monoton, ohne Geschwindigkeits und Taktartwechsel durchgängig um 120 bpm herum. Also musikalisch gesehen eher nicht so spannend.

Beatinfected 11.06.2014, 17:55

"Ich kenne mich jetzt nicht so gut mit House aus" - ja würd ich auch sagen :D

0

Was möchtest Du wissen?