Elektrotechnik, wie einen Ventilator Regeln regeln?

4 Antworten

Wie in der ANleitung des Kemo Moduls steht kann man keine Verbindliche Aussage treffen. Die empfehlen da auch einfach auszuprobieren.

Hier musst Du jetzt basteln. Besorg Dir eine Abzweigdose wo das Kemo Modul rein passt und Lüsterklemmen. Dazu dann ein einfaches (billiges) verlängerungskabel.

Das Verlängerungskabel schneidest Du in der Mitte durch, machst den Mantel etwa 10cm weit ab und entfernst die Isolierung der Drahtenden.

In die Abzweigdose machst Du zwei Löcher für das Kabel und steckst die Enden des Verlängerungskabels rein.

Wichtig, Grün/Gelb des Verlängerungskabels wieder miteinander verbinden (Lüsterklemme).

Dann schließt Du die "110v-240v AC" an die Steckerseite an und die Kupplungsseite an "LOAD".

Die beiden übrigen Drähte gehören an ein Potentiometer angelötet und das baust Du am besten in den Deckel der Dose ein - oder seitlich. Hat das Potentiometer eine Metallachse und(oder Metallgehäuse, so musst Du es mit einem Draht an der Haltemutter zusätzlich an Grün/Gelb anschließen.

Deckel schließen, sicherstellen, dass nichts blankes raus ragt, dann einstecken und testen ob der Ventilator sich regeln lässt. Wenn nicht, kannst Du damit immer noch Glühbirnen wie z.B. Weihnachtsbaumbeleuchtungen oder Stehlampen mit regeln. Funktioniert das mit dem Ventilator nicht, kannst Du mit einer Stehlampe (mit Glühlampe drin, keine Energiespar oder Leuchtstoffröhre) testen ob das Modul grundsätzlich funktioniert.

Funktioniert alles wie gewünscht, solltest Du das Teil unbedingt nur in einer Steckdosenleiste mit EMV Filter betreiben, der fehlt bei dem Bausatz. Ohne kann das Teil leicht Fernsehen, Radio und WLAN stören, auch beim Nachbarn. Wenn DU das Teil also benutzt, dann kauf Dir zeitnahe so eine Steckdosenleiste mit Entstörfilter hinter die Du das Teil schaltest!

Vergessen:

Du brauchst noch eine Zugentlastung. Entweder machst Du einen Knoten in die Leitungen direkt in der Dose so dass man die Kabel nicht rausreißen kann oder Du befestigst Dübel o.ä. mit Kabelbindern so dass die Kabel nicht mehr durch das Loch zurück rutschen können.

1

Ich gehe wohl davon aus dass ich etwas falsches gekauft habe

Korrekt.

Ein solcher Ventilator (Wechselspannungs - Kurzschlussläufer) kann nur durch die Änderung der Netzfrequenz in der Drehzahl verändert werden.

Mit dem Kemo-Bausatz kannst du die Drehzahl des Motors nicht beeinflussen.

Unterspannung verringert auch die Drehzahl, aber nur geringfügig und sehr instabil.

Ich bin baff!

3

hä? ^^ was brauch ich dann dafür? woher weiß ich was für ein Motor im Ventilator ist

0
@stoffinchen

Hebelwirkung Du redest Gülle :-) . Hast Du mal auf die Drehzahl geschaut? Das ist nie und nimmer eine Asynchronmaschine. 100% Universalmotor.

0
@Footcritic

Ich füge aber hinzu, dass Du das irgendwie noch verifizieren solltest. Wenn die 2500 die wirkliche Leerlaufdrehzahl ist, ist es keine ASM. Mich wundert dass hier einige Modelle 2 Stufen haben. Nicht dass da schon Elektronik verbaut ist.

0
@Footcritic

2 Stufen geht über Wicklungen umschalten.

Manche Motoren (Auch SPaltpolmotoren) lassen sich unter Umständen per Phasenanschnitt steuern, die verlieren einfach an Kraft und lassen "Schritte" durchrutschen so dass die eben langsammer als Netzfrequenz laufen, können dann aber bei der kleinsten Lastzunahme sofort stehen bleiben.

0

Du musst ihn umtauschen , der Kemobausatz bringt Dir hier nichts !

ich muss es verstehen

0

Was möchtest Du wissen?