Elektrotechnik Lampenschaltung

Zeichnung dieser Aufgabe - (Elektrotechnik, Schalter, parallelschaltung)

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Stellung 1:

H2, H3 und H4 sind in Reihe geschaltet und liegen parallel zu H1.

a) Daher 1/Rges = 1/Rh1+(1/(Rh2+Rh3+Rh4)) = 9Ohm

b) Leistungsaufnahmen der Lampen sind: P = U²/R -> Ph1 = 12W und Ph2-Ph4 = 1,33W, womit H1 heller als alle anderen Lampen leuchtet.

Stellung 2:

H1 befindet sich parallel zu H4. H2 und H3 werden überbrückt und leuchten somit nicht!

a) Rges = Rh/2 = 6Ohm

b) Ph1 = Ph4 = U²/R = 12W ; Ph2 = Ph3 = 0W, d.h. H1 und H4 leuchten maximal und die anderen beiden leuchten nicht.

Stellung 3:

Hier liegen alle Lampen parallel (Im Zweifelsfall zwei Buntstifte nehmen und alle Leitungen mit gleichem Potential kennzeichnen!)

a) Rges = Rh/4 = 3Ohm

b) Ph1-Ph4 = U²/Rh = 12W, somit leuchten alle Lampen maximal.

 alle Angaben ohne Gewähr

 Bin kein Profi, deshalb dürfen Fehler gerne korrigiert werden :-)

Gruß Tom

Bist kein Profi? Aber du erklärst es wie einer. alles richtig. dh

0

cool danke dir :) für die antwort zwei fragen hätte ich da noch zu stellung 2:

du sagst dass H2 und H3 überbrueckt werden.

ich erkläre mir das so, dass zu diesen beiden Lampen kein 2. potenzial angelangt weil man ja 2potenziale braucht damit eine lampe leuchtet ( z.B. plus und minus)

und zu H2 und H3 kommt nur das plus an aber kein minus weil Schalter 2 geöffnet ist versteh ich das richtig???

und: wie kommst du auf die Leistungen der Lampen genau? kannst du mir das nochmal erklären?

0

Sind die Schalter offen, fließt Strom durch alle Lampen!

3 Lampen sind in Serie geschaltet und eine Lampe dazu parallel.

Die Schalter überbrücken immer jeweils zwei der Lampen, die fallen sozusagen aus der reihenschaltung heraus.

da wo sich die leitungen kreuzen besteht keine verbindung zwischen den kabeln! schliesslich ist dort keine verbindung eingezeichnet

Parallelschaltung Ersatzwiderstand?

Hey Leute.

Ich hätte eine Frage bezüglich der Parallel Schaltung. Ich weiss zwar, wie man den Ersatz Widerstand berechnet, jedoch habe ich noch eine Frage.

Wie berechnet man den Rückkehrwert ?

Also z.B

Zu einem Widerstand R1 = 44 Ohm soll ein zweiter Widerstand parallel geschaltet werden, damit der Ersatzwiderstand 33 Ohm beträgt. Berechnen Sie den Widerstandswert von R2.

Ich bin wirklich sehr dankbar für jede Hilfe :)

...zur Frage

Parallelschaltung oder Reihenschaltung

Also ich bin in der 10. einer Realschule und wir schreiben morgen eine Physik Überprüfung und wir bekamen als Hausaufgabe mal folgendes: Eine Weihnachtsbeleuchtung enthält 17 gleiche Lampen, welche Spannung liegt an jeder wenn 230V anliegen? Kann mir irgendjemand sagen wie ich auf das Ergebnis komme oder wie man anhand dieser Aufgabe erkennt ob es sich um eine Reihenschaltung oder eine Parallelschaltung handelt? Es wäre sehr dringend Dankeschön.

...zur Frage

Schaltungsanalyse

hey Leute habe hier eine Schaltungsanalyse und stehe ziemlich auf dem Schlauch. Muss ich hier mit Ersatzwiderstand arbeiten? Markus

Schaltung: http://s1.directupload.net/file/d/3088/ptrnc686_jpg.htm

...zur Frage

Wie groß ist der Ersatzwiderstand der Schaltung, wenn jeder Einzelwiderstand 9 Ohm beträgt?

Kann mir hier jemanden einen Tipp zu dieser Elektrotechnischen Frage gehen, wäre dafür sehr dankbar.

lg

...zur Frage

Welche Lampe leuchtet heller?-mit großem oder kleinen Widerstand?

Hallo

Ich hab eine Frage.

Nehmen wir mal an wir haben bei einer Parallelschaltung zwei Widerstände. Einer 25 Ohm der andere 40 Ohm . Leuchtet die Glühlampe mit dem kleineren oder die mit dem größeren Widerstand heller und warum?

Bei einer Reihenschaltung das gleiche Beispiel. Welche Lampe leuchtet heller und warum?

Schreibe bald Schulaufgabe und das wird Schwerpunktthema sein.

Danke schonmal!:)

...zur Frage

Einzelwiderstand aus Gesamtwiderstand berechnen?!

Hallo,

es wurden schon öfters ähnliche Fragen gestellt aber noch nicht so spezifisch bzw. wenn dann habe ich die Antwort nicht verstanden. Ich habe in der Berufsschule folgende Aufgabe im Fach Elektrotechnik bekommen:

Zu einer Schaltung mit

R1 = 27 Ohm R2 = 33 Ohm R3 = 60 Ohm

soll der Widerstand R4 = ? Ohm zugeschaltet werden so das der Gesamtwiderstand am Ende 4 Ohm beträgt.

Ich kenne nun zwar die Formel zum berechnen des Gesamtwiderstandes allerdings weiß ich nicht wie ich sie richtig umstellen kann um R4 zu berechnen.

UND BITTE: Ich hatte bis jetzt immer sehr viel Pech mit meinen Mathematik Lehrern, oder ich bin einfach nur zu dumm, aber wie auch immer: Ich bin ein absoluter Mathe Versager. Das heißt wenn sich jemand die Zeit nimmt mir zu antworten dann bitte so als ob du es einem Schimpansen erklären würdest. Das heißt die Formel einfach nur hinklatschen hilft mir nicht weiter.

Im Vorraus Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?