Elektrotechnik Forum - Hilfe für ET-Laien bei Großprojekt (die nächsten 1,5 Jahre)?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Keine Ahnung was du unter X-Viele verstehst. Keine Ahnung wie stark die Pumpen sind. Wieviel Watt brauchst?

Watt durch 12 ergibt dann dann den Strom, bzw wie lange soll es laufen? Watt mal Stunden ergibt die nötigen (kilo) Wattstunden bei Batteriebetrieb

Watt  durch 220 (220 wegen der Rechensicherheit da nun eher 240 normal sind) ergibt dann den Anschlusswert in Ampere, dafür müssen die Anschlussdrähte ausgelegt sein.

Mit Akkus brauchst nur etwas Kraft zum Tragen, elektrisch musst nur auf gute Isolierung achten damit keine Kurzschlüsse entstehen.

An der Leitung mit 240V musst auf Berührungsschutz achten da die Spannung lebensgefährlich ist. Außerdem brauchst dann noch ein oder mehrere 12V Netzgerät(e) mit ausreichender Leistung

Du braucht 12V DC um die Verbraucher zu betreiben. Die Gesamtleistung aller Geräte zusammen muß du ausrechnen/addieren. Dann brauchst du noch die Betriebsdauer bei Akkubetrieb um die Batteriegröße zu berechnen. Nur 60 - 80% der Akkukapazität kannst du entnehmen. Zum Laden der Batterie brauchst du noch eine Ladespannung zwischen 13,6V und 14V. Ein Relais das bei Netzausfall automatisch auf Akkubetrieb umschaltet ist auch sinnvoll.

Hallo,

war vllt etwas ungünstig beschrieben. Mit den PC Netzteilen möchte ich nicht die Akkus laden, dafür gibt es ja spezielle Ladegeräte.

Das Gesamte Projekt soll entweder per 220V Leitung (aus der Steckdose) betrieben werden oder per Akkus (Autobatterie). Per Umschalter gesteuert.
Die 220V müssten natürlich auf 12V "runter transformiert".

Die LED Lichtschläuche sind Handelsübliche wie dieser hier: http://www.ebay.de/itm/5m-LED-Leuchtband-Strip-Streifen-SMD-5050-Lichtband-Band-Wasserfest-Stripe-Bunt-/371485997308

Die Pumpen sind Peristaltic Dosier Pumpen: http://www.ebay.de/itm/12V-Schlauchpumpe-Dosierpumpe-Peristaltikpumpe-Wasser-Pumpe-Silikonschlauch-TOP-/322097753262

Die Taster sind auch nichts besonderes: http://www.ebay.de/itm/Druckschalter-Druckknopf-Drucktaster-Led-beleuchtet-Self-Reset-Taster-16mm-DC12V-/201445558072

Als Akkus hatte ich an Bleigel Akkus gedacht: http://www.ebay.de/itm/12V-45Ah-LONG-WP45-12-Bleiakku-Bleigel-Akku-Batterie-Gelakku-/262451984681 diese können nicht auslaufen, sind natürlich deutlich schwerer, da das Gewicht jedoch kaum eine Rolle spielt kann es vernachlässigt werden. Zum Laden muss/soll der Akku sowieso ausgebaut werden.

So Sagen wir mal ich verbaue 5 Lichtschläuche a 5m sowie 6 Pumpen + 6 Schalter mit LED Beleuchtung.

Kommentar von Grautvornix
27.09.2016, 12:55

Ich komm mit dem Ebayangebot, nicht klar, Stripe, Fernbedienung, ist abgebildet, Contoller kann ich nicht finden.

Für 30 Led, Bauart 5050 kannst du von 7,2 Watt pro Meter ausgehen. Besser mehr einplanen, der Controller brauch auch noch was.

0

Hallo, vielen dank für deine Antwort.

Ich denke das ich 4-5 Lichtschläuche benötige. Dass die Akkus keine leichtgewichte sind ist mir bewusst :-) das Gewicht ist aber in Summe (des ganzen Projekts) gesehen schon fast vernachlässigbar.

Netzteile habe ich nich zwei 860W PC Netzteile von beQuiet hier rumzuliegen. Diese, so dachte ich, nutze ich als 12V Quelle bei 220V betrieb.

Da alles aber auch mit den Akkus laufen soll muss man das ja noch irgendwie umschalten können.

Also an Deiner Stelle würde ich erstmal sehen, dass ich mein Mengegerüst weiter festlege:

wieviele Lichtschläuche und wie lang, wieviele Pumpen was kommt noch dazu

Danach kannst Du anfangen eine Stromabschätzung zu machen.

Daraus ergibt sich Dein Leistungsbedarf..

Wenn Du die Zeit kennst, die im Akkubetrieb gelaufen wird und über den Strom kannst Du die Akkugröße festlegen. (Rechne hier aber nicht mit der vollen Kapazität der Akkus, sondern mit 50% - 70%. Dadurch verhinderst Du ein Tiefentladen.

Dein PC Netzteil ist zwar gut, aber es liefert wahrscheinlich genau 12V und die Ladeschlußspannung von z.B. Bleiakkus ist deutlich höher...

Fange an, Dir Gedanken über den Endausbau zu machen und dann kommt der Rest...

Bei den Arbeiten mit 230V passe auf, dass kann lebensgefährlich werden. Frage am besten einen Kumpel der sich damit wirklich auskennt. Auch von Akkus kann eine Gefahr ausgehen, die Ströme die dabei fliessen können sind nicht ohne...

Was möchtest Du wissen?