Elektrotechnik-Beispiel: Gleichstromschaltung mit Schalter, Widerstand und Parallelschaltung aus Spule und Widerstand ?

...komplette Frage anzeigen Prüfungsbeispiel - (Elektrotechnik, spule, parallelschaltung)

1 Antwort

Die Aufgabe sieht vielleicht kompliziert aus, ist sie aber garnicht ;)

Wenn der Schalter geschlossen ist, repräsentiert die Spule in einem Gleichstromkreis eine "Kurzschluss". Somit spielt R keine Rolle und der Strom wird lediglich durch R_1 begrenzt.

Wird der Schalter nun geöffnet, muss die Spule ihrer gespeicherte Energie Entladen. Das kann sie nur über R, da R_1 "in der Luft hängt", folglich fließt über R_1 kein Strom mehr.

Für den Entladevorgang vgl. bitte Wikipedia, da mir das sonst zu viel Text wird :D

https://de.wikipedia.org/wiki/Spule_(Elektrotechnik)#Zu-_und_Abschaltvorg.C3.A4nge_bei_Gleichspannung

Da steht auch drin, wie du die Zeitkonstante ausrechnest usw.

Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen :)

Was möchtest Du wissen?