Elektrosmog aus zimmer entfernen :D

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das klingt doch schonmal ganz prima. "Stecker raus" bedeutet: kein Strom im Gerät und damit von dort kein Elektrosmog. Handy im Flugmodus macht auch keinen Elektrosmog. Und damit bist du schon fast am Ende der Maßnahmen angelangt, die du alleine und kostenfrei durchführen kannst. Weitere Störstrahlen kommen aus der Hausinstallation, denn ungeschirmte normale Kabel sind "nicht ganz dicht" und haben ein elektrisches Feld. Es ist schonmal hilfreich mit dem Bett einen Meter von der Wand abzurücken, so darin Leitungen verlegt sind. Es gibt auch sog. Netzabkoppler, mit denen man nachts den Strom aus dem Schlafzimmer wegschalten kann (Guckstu bei Fa. Gigahertz Solutions). Außerdem: Wie sieht es mit WLAN und Schnurlostelefon bei dir aus? Das strahlt beides sehr stark, und zwar immer, nicht nur wenn man surft oder telefoniert. Moderne WLAN Router haben einen Schalter fürs WLAN, das kannst du ausschalten wenn es nicht gebraucht wird. Schnurlostelefon kannst du auswechseln gegen ein modernes mit FULL ECO, gab es z.B. vor 3 Wochen bei Aldi Nord das 2 er Set für 50 EUR. Full Eco bedeutet, dass man es so einstellen kann, dass es nur sendet wenn man telefoniert. Das ist eine wichtige Maßnahme die man selbst durchführen kann und die nicht viel kostet! Leider geht Elektrosmog durch Wände, sodass mancher auch von Nachbars noch Strahlung abbekommt, oder von einem Sendemast in der Gegend. Das muss man dann messen und ggf. abschirmen. Das machen Baubiologen wie ich, guckstu pfaff-at-home.de... Hoffe die Antwort war hilfreich und wünsche dir viel Erfolg beim Sanieren. Grüße aus Mecklenburg von Birgit Pfaff

Dann kannst du auch gleich alle deine Möbel, evtl. Vorhänge, Teppiche, Fußbodenbelag, Wandfarben entfernen. Alles ist auf chemischer Basis hergestellt. Was hältst du von diesem "Smog"?

Wenn du nichts mehr im Zimmer hast ausser den drei Sachen, dann kannst du ja auch nix mehr rausnehmen, ausser den drei Sachen, grins.

Sorry, ich versteh jetzt net, was du hören willst. Bei Elektrosmog sind nun mal die elektrischen Geräte die Erzeuger.Falls du dein Zimmer sonst noch gesünder gestalten willst hier noch ein paar Tips: Gefährlich sind Energiesparlampen und auch Pflanzen sollte man im Schlafzimmer nicht oder nicht zu viele haben. Rauchen im Schlafzimmer ist auch überhaupt nicht gut, weil man dann auch über die ganze Nacht den kalten Rauch und die Rückstände einatmet und auf die Haut bekommt.

Wenn du ganz radikal sein willst muss alles aus dem Zimmer räumen. Aber so wie du es machst ist es ok mehr geht nicht.

Drahtloses Telefon (ggf.mit Sendeeinheit), Handy, Funk-Aussenthermometer, Babyphon, Funk-Fernbedienungen (RC-Cars), Mikrowelle.

Abschirmung des Zimmers mit Isoliertapeten möglich.

Nimm alles, wo ein Kabel rauskommt.

TinaHausten 29.01.2013, 09:19

und die Kabel in der Wand auch gleich mit

1

Was möchtest Du wissen?