elektronischen "Liebestester" selber bauen?

5 Antworten

Die einfachste Lösung wäre wohl statt Kontakten, denn da muss Strom fließen, Schalter zu nehmen, muss ja nicht so aussehen (z.B. angemalte/beklebte Alu-Folie, die dann auf eine Alu-Folie-Schicht drunter drückt und den Stromkreis schließt). Statt vielen Anschlüssen für deine Lampen schaltest du sie auch einfach parallel: damit gehen immer alle an.

(und vergiss deinen Vorwiderstand für deine LEDs nicht :))

Mach mit einen IC z.b. dem 4017 ein kleines Lauflicht (Baupläne findest im Netz). Dann steigt der "Liebespegel" kontinuierlich und das schaut realistischer aus wie wenn alle led gleiczeitig angehen

Vielleicht so: https://imgur.com/a/xI4IgZA

Wo ich die Taster hingezeichnet habe, da musst du dann zwei Kontakte basteln, die mit dem Finger überbrückt werden.

Der Poti ist zum Einstellen der Empfindlichkeit. Kannst du u.U. sogar komplett weglassen (also nur den Basis-Vorwiderstand)

Habs nicht getestet. Musst halt bissle probieren. Falls der BC547 "zu weich" durchschaltet, wäre ein Darlingtontransistor die bessere Wahl.

Anstelle der einen LED kannst du dort natürlich mehrere in Reihe anschließen. Den Vorwiderstand musst du entsprechend anpassen. Wenn es zu viele für einen Strang sind, dann mehrere Stränge mit jeweils eigenem Vorwiderstand parallel.

wie passe ich den Vorwiderstand an? woher weiß ich welchen ich benutzen soll

0

LED-Schlauch in Wechselschaltung mit Bewegungsmelder

Nachdem mir auch die Verkäufer der Artikel nicht weiterhelfen konnten, frage ich mal hier in die Runde. Ich habe eine Treppe, deren Beleuchtung ein Lichterschlauch aus LEDs bei Benutzung übernehmen soll. Ich bin schon soweit, dass ich einen 3-Draht-Bewegungsmelder brauche. Da das Licht sowohl angehen soll, wenn jemand von unten hoch, wie auch von oben herunter geht, brauche ich eine Wechselschaltung. Der Bewegungsmelder ist laut Verkäufer aber nicht wechselschaltungsgeeignet. Warum eigentlich? Ok, geht nicht. Ich soll ein Relais nehmen. Gut, her damit. Haben die aber keins. Da ich nicht weiß, wie die Schaltung aussehen soll, möchte ich nicht von Pontius zu Pilatus rennen, wobei mir jeder erzählt, dass die Kombination nicht funktioniert. So kompliziert kann es doch nicht sein, oder? Hat schon mal jemand eine solche Schaltung verbaut? Wenn ja, welches Relais (wo kriegt man das) und wie verdrahtet?

...zur Frage

Elektronik. Widerstand richtig berechnet?

Hey, ich bastel sehr gerne, und möchte jetzt eine Kleine Schaltung bauen. Wenn ich 5 2V, 20mA LEDs Parallel schalte, Brauche ich ja 2V und 100mA. Wenn meine Spannungsquelle jetzt bei 9V und 800mA liegt, und ich den Widerstand berechnen möchte, muss ich dann mit der Formel URI die Werte nehmen, die „Weg gehen sollen“ (ich weis, Energie geht nicht einfach weg ^^)? Also 7V und 700mA? Dann bräuchte ich ja einen widerstand von (7V/0,7A=10Ohm). Liege ich da richtig? Dann wäre es bei einer Reihenschaltung (Nur 4 LEDs) 8V und 20mA, was nach der Rechnung auch 10Ohm sind. Habe das jetzt soweit alles im Kopf gemacht, liege ich damit richtig oder? Und wenn ich 5 LEDs  in Reihe Schalte,wären das ja 10V. Brauche ich dann kein Widerstand?
Sorry das es so komisch ist, schreibe am Tablett während The Walking Dead läuft xD

...zur Frage

Warum funktioniert meine Schaltung nicht ?

Hey Leute,

ich muss für die FIP ( Fach Interne Prüfung ) eine eigene Schaltung machen. Ich hab mir überlegt eine Disco zu machen und mit einer oder mehreren astabilen Kippstufen die Discolichter zu machen.

Bevor ich mich jedoch festlege wollte ich die Schaltung ( http://www.dieelektronikerseite.de/Lections/Astabiler%20Multivibrator%20-%20Eine%20unruhige%20Schaltung.htm ) nochmal testen.

Ich hab sie mal auf YENKA (siehe Bild) gebaut.

Yenka ist ein Programm, mit dem man virtuell die Schaltungen bauen und testen kann (so wie Crocodile Physics)

Nun habe ich das Problem, dass sie nicht funktioniert.

Ich habe zwar statt Dioden Lampen genommen, aber auch nur, weil es mit den Dioden auch nicht funktioniert hat.

Nun weiß ich nichtmehr weiter.

könnt ihr mir vielleicht helfen ?

Oder habt ihr eine Idee wie ich die Discolichter anders darstellen kann ?

Es soll eben nicht zu schwer sein, aber auch nicht zu leicht...

Danke im Vorraus

Thueli

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?