Elektronische Zeiterfassung

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das wäre ja Nonsens erster Güte, wenn auf oder abgerundet würde. Die elektronische Zeiterfassung wird ja gerade eben aus dem Grund angewandt, weil Arbeits- und Pausenzeiten minutengenau abgerechnet werden können.

Was für einen Sinn sollte das haben? Das wäre ja letztendlich keine korrekte Abrechnung der Arbeitszeit. Nein, ich kann mir keinen Grund vorstellen, warum da eine Rundung nach oben oder unten erfolgen sollte.

Das müßte sich über das Zeitmodell hinterlegen lassen. Außerdem sind solche "Rundungen" durchaus üblich. Bei unseren Schichtmodellen wird bei einer Soll-Anfangszeit um 6.00 alles was zwischen 5.52.30 und 6.07.30 als Toleranzrahmen bewertet und als 6.00 Uhr gerechnet. Sticht der Mitarbeiter davor oder danach, wird entsprechend eine Viertelstunde abgezogen oder gutgeschrieben!

Kann ich mir nicht vorstellen! Welchen Grund sollte es haben? Habe viele Jahre mit der elektr. Zeiterfassung meine Arbeitszeit erfassen müssen. Wurde exakt gemessen, was ich auch für die gerechteste Regelung halte!

Die Frage der Rundung ist immer mit dem Arbeitsvertrag des Mitarbeiters in Einklang zu bringen. Das Programm LG-TIME bietet unter anderem auch Funktionen zur Rundung. Diese können zum Vorteil oder auch zum Nachteil des Mitarbeiters eingesetzt werden. Infos unter http://www.concept-zeiterfassung.de

Die Frage der Rundung ist immer mit dem Arbeitsvertrag des Mitarbeiters in Einklan zu bringen. Das Programm LG-TIME bietet unter anderem auch Funktionen zur Rundung. Diese könen zum Vorteil oder auch zum Nachteil des Mitarbeiters eingesetzt werden. Infos und http://www.concept-zeiterfassung.de

Was möchtest Du wissen?