Elektronische Musik selbst herstellen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du brauchst ne Software (DAW - Digital Audio Workstation) um Musik zu produzieren. Welche du da nimmst ist relativ egal. Mit der DAW ist es meist noch nicht getan: Du brauchst noch VSTs (Virtual Studio Technology), das sind dann quasi virtuelle Instrumente bzw. Effekte. 

Ich glaube du musst investieren, um kein Geld zu verschwenden. Aber überleg es dir nochmal, ob du das wirklich willst. Programme, die auf ein bestimmtes Genre abzielen (z.B. "Hip Hop Maker") würde ich nicht empfehlen. Eine DAW ist Genreunabhängig. 

Grundequipment wäre meines Erachtens nach: DAW (+VSTs - da gibts im Internet auch teilweise Freeware. Leistung des PC's/Laptop ist vielleicht auch noch zu bedenken) + Masterkeyboard (oder du arbeitest per Maus-Klick, davon kenne ich auch welche) + Studiomonitore (oder zumindest anständige Kopfhörer!!)

Da kommt schon einiges an Geld zusammen... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gut und günstig gibt es da finde ich nicht. Klar die magix Sachen sind nicht teuer, aber das ist nur bisschen einfache Spielerei. Professionellere Sachen wie Fl studio, logic oder Ableton kosten mehr und brauchen definitiv einiges an Einarbeitungszeit um vernünftige Dinge produzieren zu können. Aber FL Studio kannst du zum Beispiel kostenlos herunterladen und ausprobieren. Da es aber nur eine Demo ist kannst du deine Projekte nicht abspeichern. Zum rein schnuppern sollte das aber schon ziemlich ideal sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kenne auch nur nicht alzu billige Programme. Ich persönlich nutze eine Kombi aus Maschine (Plus Hardware teils vom Kumpel) und Logic. Abelton hab ich auch benutz ich allerdings nicht wirklich. 

Es gibt aber ein gratis Programm, das FL Studio heißt glaub ich. Kenn mich mit dem Program nicht aus und kann auch nicht garantieren, dass es gut ist, aber da kostenlos kann man es ja mal probieren.

Ohne Synthesizer kommt man allerdings nicht weit bei Techno.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Essalk243 20.11.2016, 22:58

Sehe grad kostet doch Geld. Sorry ich Idiot hätte mal vorher gucken sollen.. Gibt aber eine Testversion.

0

youtube nach fl studio crack tutorial durchsuchen xd dann dazu noch die plugins "nexus" & evtl. "massive"
noch paar free big room house sample packs
und du kannst gut durchstarten.
wenn du meinst des klappt super, kannst du in zukunft evtl mal auch geld für n gescheites programm ausgeben, (vllt ja auch das neuste legal erworbene fl studio)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

FL Studio kann man kostenlos testen, das Prpblem dabei ist, das man nichts speichern kann ohne die Original-Version, hinzukommt, das Fl Studio verdammt kompliziert ist! Ich würde niemals einem Einsteiger FL Studio empfehlen. Ableton ist da die bessere wahl!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für Mac / iPhone ist Garage Band immer gut. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?