elektronische Lohnsteuerbescheinigung falsch, zu hohe Abgaben?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du trägst die richtigen Werte in Deine Steuererklärung ein und weist im Begleitschreiben darauf hin, dass Du von den Angaben der Lohnsteuerbescheinigung abweichst.

Es soll gelegentlich Sachbearbeiter geben, denen es ohne weitere Beweismittel einleuchtet, dass bei zwei Vollzeitjobs gleichzeitig wohl eine Bescheinigung falsch sein muss.

Als Beweismittel hast Du ja z.B. Deine Kündigung.

Es soll gelegentlich auch Sachbearbeiter geben, denen das Lesen schwerfällt und die deshalb kommentarlos die elektronischen Angaben übernehmen. Dagegen hilft dann ein fristgerechter Einspruch.

Warum machst Du 1.000,00 € Miese?

Hast Du wirklich die Zahlen von 2017 erhalten oder von 2016?

Das Jahr sollte auf der Bescheinigung stehen.

Wenn die Zahlen für 2017 sein sollten, müsstest Du eigentlich 2 Bescheinigungen erhalten.

> Warum machst Du 1.000,00 € Miese?

Die Frage hätte ich jetzt von Dir nicht erwartet.

Doppeltes Einkommen ergibt mehr als doppelte Steuerschuld. Laut Bescheinigung abgeführt wurde aber nur die doppelte Lohnsteuer.

0
@TomRichter

Wieso doppeltes Einkommen?

Wenn ich in einem Jahr bei dem ersten Arbeitgeber bis zum 30.4. und beim neuen Arbeitgeber vom 1.5.-31.12. beschäftigt war- wo ist da das doppelte Einkommen?

0

Was möchtest Du wissen?