Elektronische Lohnsteuerbescheinigung - Firma weigert sich, erneut auszustellen?

1 Antwort

Für den Arbeitgeber ist das ein Knopfdruck, also wirklich kein Aufwand. Wenn der sich aber standhaft weigern sollte, würde ich bei Eurem zuständigen Finanzamt anrufen. "Elektronische Lohnsteuerbescheinigung" heißt, dass der Arbeitgeber die Daten an die Finanzverwaltung übermittelt hat. Das bedeutet, demFinanzamt liegt die Bescheinigung ebenfalls vor!

Vielen Dank! Das ist ein guter Tipp!

0
@supersonicjoy

Nur für den Fall, dass das Finanzamt die Daten auch nicht "rausrückt" (mir fällt jetzt aber kein Grund ein, warum nicht), gebt Ihr die Steuererklärung entweder mit einer leeren Anlage N ab, oder mit den Zahlen der Lohnabrechnung vom Dezember und schreibt dazu, dass das Fianzamt die Daten "von Amts wegen" ermitteln soll, weil Euch die Lohnsteuerbescheinigung nicht mehr vorliegt. Damit habt Ihr Eurer Erklärungspflicht genüge getan. Für die Steuerberechnung (falls Ihr vorab wissen wollt, was rauskommt) nehmt Ihr die Zahlen der Lohnabrechnung Dezember.

0

Frage über elektronische Lohnsteuerbescheinigung?

Hallo zusammen,

ich arbeite bei der Firma Siemens. Meine Frage: Mein Steuerberater benötigt für die private Einkommenssteuererklärung die elektronische Lohnsteuerbescheinigung. Nun, das muss ich vom Arbeitgeber (Personalbüro) verlangen. Was muss ich verlangen? Lohnsteuerbescheinigung 2016 ? oder 2017? Das aktuelle ist doch immer das vom letzten Jahr oder nicht?

...zur Frage

Arbeitgeber weigert sich Arbeitszeugnis auszustellen..ich solls selber schreiben

Wie meine Frage schon beschreibt weigert sich mein ex arbeitgeber (seit 3.1.2011 bin ich nicht mehr da) mir mein Arbeitszeugnis auszustellen! Ich solle mir doch selber eins schreiben! Doch irgentwie seh ich das nich ein...der is doch dazu gesetzlich verpflichtet oder?! Naja aber ich habe auch keine Lust mehr irgentwas von dem zu verlangen...also....wer weiß wo ich ne gute Vorlage für sowas herbekommen kann?! Ich bin gelernte Bäckereifachverkäuferin und habe dort (inkl. Lehrzeit) 5 Jahre gearbeitet.,,,wurde aber nicht gekündigt mein Vertrag ist einfach nur ausgelaufen und wurde nicht verlängert! Brauche Hilfe,,,bitte :(

...zur Frage

Wie kriege ich meinen ehemaligen Arbeitgeber dazu mir die Elektronische Lohnsteuerbescheinigung und meine Lohnabrechnungen zu versenden?

Hi,

nach meiner Kündigung 2014 habe ich von meinem ehemaligen Arbeitgeber kein Ausdruck einer Lohnsteuerbescheinigung erhalten, und leider finde ich die damaligen Lohnabrechnungen nicht mehr, aber brauche diese Unterlagen jetzt dringend. Habe meinen ehemaligen Chef angerufen und ihn drum gebeten dass er diese Unterlagen nachsendet. Nach 2 Monaten immer noch nichts eingegangen, ich habe da erneut angerufen und die meinten dass die es in den nächsten Tagen versenden. Nach 3 Monaten nichts da, habe nochmals angerufen, die sagten dass die es vergessen haben. Und bis jetzt immer noch nichts da, die vergessen andauernd was, es war schon 2014 während des Arbeitsverhältnisses so. Kann ich denen eine E-Mail schreiben wo ich die auf meine Rechtslage hinweise und irgendwie "drohe" oder sowas dass die es endlich mal durchsetzen ?

Mfg

...zur Frage

Kann sich ein Arzt weigern ein auf Kass Verordungsfähiges Medikament zu verschreiben

Ich möchte gerne Progesteroncreme aus natürlichem Progesteron nehmen. Ich weis von der Apotheke das das Medikament von der AOK übernommen wird. Meine Ärztin weigert sich aber ein Kassenrezept auszustellen und hat mir ein Privatrezept ausgestellt. Dies würde für mich jährlich 450, eur bedeuten. Wie kann ich vorgehen, dass ich es doch bekomme außer Arzt wechseln, das mach ich nächstes Quartal sowieso.

...zur Frage

Keine Lohnsteuerbescheinigung ausgestellt, keine Meldung an das Finanzamt getätigt - WAS TUN?

Ich liege mal wieder im "Klinsch" mit meine ex-Arbeitgeber. Situation ist wie folgt.

1.) Mein AG hatte damals zum seine Firmierung zum 01.06.2010 geändert von e.K. in OHG (oder so ...).

2.) Durch die Abgabe meiner Steuererklärung bin ich von meinem Finanzamt darauf aufmerksam gemacht worden, dass für den Zeitraum 01.01.2010 - 31.05.2010 keine Daten (Lohnsteuernachweis) vorhanden sind und ich daher bitte meine Nichtbeschäftigung nachweisen soll. Eine Rückfrage bei dem Finanzamt hat ergeben, dass keinerlei Daten für diesen Zeitraum gemeldet sind. Ob abgaben geleistet wurden darf man mir nicht Mitteilen.

3.) Ich war in diesem Zeitraum zweifelsfrei bei meinem AG angestellt und habe mtl. meine Gehaltsabrechnungen erhalten. Eine Lohnsteuerbescheinigung etc. habe ich erst wieder mit der Beendigung des Arbeitsverhältnisses zum 31.10.2010, nach einer erfolgreicher Klage vor dem Arbeitsgericht, erhalten.

4.) Wie komme ich bzw. wie zwinge ich die Firma mir meine Lohnsteuerbescheinigung für diesen Zeitraum auszustellen, die Daten zu melden und Zahlungsverpflichtungen nachzukommen.

5.) Von Seiten des Finanzamts wurde mir mitgeteilt, dass Sie dafür nicht zuständig wären, ich müsse mich selber darum kümmern - na danke, scheint mir eine Institution nur für Input-Angelegenheite zu sein.

Guter Rat ist teuer ... aber ich hoffe mir wird erneut geholfen :-)

Vielen Dank im Voraus Torsten

...zur Frage

Macht das was wen ich keine Elektronische Lohnsteuerbescheinigung/Meldebescheinigung zur Sozialversicherung Lohnabrechnung mehr habe?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?