Elektroniker für Betriebstechnik mit solchen "Noten"?

2 Antworten

ich sehe hier die noten als ein echtes hinternis an. allerdings weniger für die ausbildung an sich, als viel mehr dafür, überhaupt einen ausbildungsplatz zu finden.

ich rate dir, am besten noch bevor dein zukünfitger ausbilder die noten gesehen hat, ein praktikum zu absolviren, dann kannst du deinen zukünftigen ausbilder vielleicht überzeugen, dass Noten eben nicht alles sind. besonders macht mir hier neben der mathematik note die Physik note zu schaffen.

solltest du wirklich keinen ausbildungsplatz wie gewünscht in der industrie finden, dann solltest du darüber nachdenken ggf. ins handwerk zu gehen (energie und gebäudetechnik) in die industrie kannst du ggf. nach der ausbildung immernoch wechseln. wenn du den abschluss entsprechend gut schaffst, sollte das kein problem sein.

lg, Anna

In Physik stehe ich jetzt auf einer 2. Danke für den Kommentar.

0

Easy.

Wenn du wirklich so ein Fuchs bist, stehst du selbst den Elektrotechniker im Standgas.
Mathe ist eine Note. Angewandte Mathematik in der Elektronikerlehre besteht aus URI und ein paar Abwandlungen davon. Wenn du das drauf hast und insbesondere das was HINTER der Mathe passiert blickst, dann sehe ich eine blühende Karriere vor dir.

Kleiner Tipp am Rande. Wenn du gerne tüftelst, mach keinen Meister. Mach nen Techniker. Die nimmt man gerne auch als "Ingenieursersatz" in der Entwicklung.

Was möchtest Du wissen?