Elektroniker-Automatisierungstechnik?


13.02.2020, 21:38

Der Betrieb sucht einen Auszubildenden. Also es geht bei der Frage hauptsächlich um die Ausbildung in diesem Beruf

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich hab den Vorgängerberuf gelernt und mal ein paar Jahre lang die EAUT unterrichtet...

Ganz grob:

Aufbau und Instandhaltung von Messungen, Steuerungen, Regelungen; Programmieren von Prozessleitsystemen.

Die beackern ein relativ weites Feld. Das kann von Verdrahten und Programmieren von Robotern an einer Fließbandanlage bis zum Einbau und Einstellen von uralten Temperaturmessungen in Chemiebetrieben gehen. Letzteres ist auch gern mal etwas dreckiger, als es der moderne Begriff "Elektroniker" vermuten lässt.

Woher ich das weiß:Beruf – ET/SK-Lehrer. Schulrecht-Antworten gelten bevorzugt für RLP

Dankeschön. Sehr gute Antwort.

2

Also du lernst ähnlich wie beim Elektroniker für Betriebstechnik viel über Steuerungstechnik.

SPS Programmieren wirst du in der Ausbildung lernen....

Das ist schon was ganz besonderes, dazu braucht es schon ein sehr abstraktes denken.

Ansonsten Schaltschränke verdrahten...

Wenn du Glück hast, macht ihr was mit Industrierobotern.

Nach der Ausbildung könntest du den SPS Techniker machen

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Studium / Ausbildung

Schulabbrecher sind immer bekehrten. Je niedriger der allgemeine Bildungsstand, um so länger kann man niedrige Löhne zahlen.

Muss für dich nicht zutreffend, ist aber häufig die Wahrheit.

Naja, wenn er das Gymnasium nach der 10. verlässt, weil er lieber eine Ausbildung macht, ist das m.E. kein "Schulabbrecher", sondern einer der weiß, was er will und dafür braucht ;-)

1
@DpB11

Ich habe auch "nur" einen 10-Klassen-Abschluss. 1961 musste ich nicht die Schule vorzeitig verlassen, die Zeit war rum.

Bei tobiasonline hört sich das aber anders an.

Den Weg, einen Beruf zu erlernen und dann weiter sehen, halte ich für sinnvoll, weil das auch mein Weg war.

Wenn aber "was man verdient" an zentraler Stelle steht, dann sieht es dann doch wie Schulabbruch aus.

Es sind eben auch immer die Motive die beachtet werden müssen.

Wenn das verdienen nicht enthalten wäre, hätte ich zu einer Berufsausbildung geraten. Studium geht auch danach und wird sogar einfacher.

Trotz meiner nur 10 Klassen, habe ich studiert und auch promoviert.

Es ist nie zu spät.

0

Hast du auch eine Antwort auf die Frage?

1

Kannas sein dass du noch die Ausbildung machen wirst?

Das ist eigentlich die Frage. Es wird ein Lehrling gesucht

2
@tobiasonline

Dann könntest du dich ja bewerben. Es ist klar, bevor du dort richtig arbeiten kannst, musstu erst eine Ausbildung absolvieren

1
@Freude83

Ja das ist der Plan. Ich wollte Infos über die Ausbildung bzw. den Beruf. Am besten von Leuten die das lernen oder gelernt haben

1
@tobiasonline

Ich kann dir sagen: mach es!

Es wird dich dein Leben lang fordern, aber es ist genau das, was zu dir passt.

Deine Begabungen liegen in diesem Fach. Ich empfehle es dir, ja, ich rate es dir sogar.
Es wird dir zu Ruhm und Ehre verschaffen, und wer weiss.

1

Was möchtest Du wissen?