Elektronenpaarbindung chemie?

2 Antworten

Im Prinzip kann man sagen, je weiter die Elemente im PSE von rechts oben (Fluor) bis links unten (Caesium) auseinander stehen, desto polarer sind die Bindungen zwischen ihnen.

0,0 ΔEN: unpolare Bindung -> Elektronenpaare werden von allen Atomen gleich stark beansprucht, sodass keine Ladungsschwerpunkte entstehen. 0,1…0,4 ΔEN: schwach polare Bindung -> Ein Atom beansprucht Elektronenpaare stärker als das andere. 0,4…1,7 ΔEN: stark polare Bindung -> Ein Atom beansprucht Elektronenpaare noch stärker als das andere. > 1,7 ΔEN: Ionenbindung -> Es sind keine gemeinsamen Elektronenpaare vorhanden, d. h., es bilden sich Ionen

Dabei ist ΔEN die Elektronennegativitätsdifferenz. Langes Wort^^ Jedes Element hat seine eigene Elektronennegativität. Die Differenz daraus gibt dann an, wie stark die Bindung ist

0

Was möchtest Du wissen?