Elektronen, Protonen?

6 Antworten

Frage 2 ist einfach. Die Antwort laute ja

Frage 1 ist komplizierter

Dazu ist eine Schautafel des Periodensystem der chemischen Elemente hilfreich

dieses hier ist ganz nett.

https://www.schubu.at/p190/periodensystem-der-elemente

Die römischen Zahlen über den Spalten sind die Nummerierungen der Hauptgruppen, die auch anzeigen, wie viele Außenelektronen das Atom hat. Ausnahme das Helium, das steht in der 8. Gruppe, hat aber nur 2 Aussenelektronen. Der ganze Kram in der Mitte, wo keine römische Zahl drüber steht nennt sich "Nebengruppen" und die haben so viele Aussenelektronen wie das Atom aus der Hauptgruppe zur Linken, nämlich 2!

Das muss man nicht begreifen, das muss man auswendig lernen :(

Die Anzahl der Elektronenschalen ist die Zeilennummer. Erste Zeile (ganz oben) eine, zweite Zeile zwei usw.

Ich hoffen, dass ich nichts übersehen habe, denn zum Ende hin, zu den hohen Ordnungszahlen, fusselt das schöne, ach so geordnete System doch arg auseinander.

Bei HauptgruppenElementen entspricht die GruppenNr die Anzahl der AußenElektronen an und die PeriodenNr die Anzahl der Schalen...wie Schiffe versenken...

Die Anzahl der Protonen im Kern entscheiden über das Element. Reaktionen und damit die Chemie, kann die Anzahl und damit das Element nicht ändern.

1) Das ist abhängig davon, welches Element du betrachtest, zu mindest was die Anzahl der Schalen angeht. Während Wasserstoff eine Schale besitzt, hat Radon 6 und künstlich erzeugte Elemente und Actinoide sogar 7.

Bei der Anzahl der Außenelektronen kann man das nicht pauschal sagen. Es kommt darauf an, welches Atom du hast. Liegt es elementar vor, stimmt die Anzahl der Elektronen mit der Anzahl der Protonen überein.
Jedoch können die einzelnen Atome Elektronen aufnehmen oder abgeben und als Ionen vorliegen. Somit ist auch diese Zahl wieder abhängig davon, was du eigentlich vorliegen hast.

2) Um was für ein Element es sich handelt, ist abhängig davon, wie viele Protonen im Kern vorliegen. Mit einem Proton im Kern wärst du bei Wasserstoff, mit zwei bei Helium und mit drei bei Lithium. Die Anzahl der Protonen charakterisiert welches Atom es ist.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – B.Sc. Chemie

Erst mal 2): ja. Durch die Anzahl der Protonen ist die Ordnungszahl = Element definiert.

1) die Anzahl an Außenelektronen entspricht quasi der Gruppe eines Elements. Die Schalen nehmen unterschiedlich viele Elektronen auf. Daher brauchst du dafür eine Tabelle

1) Das kommt natürlich auf das einzelne Element an. Ist immer unterschiedlich

2) Ja

Was möchtest Du wissen?