Elektronegativität/chemische Verbindungen

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

EN=0=unpolare Atombindung

EN<1,7=polare Atombindung

EN>=1,7=Ionenbindung

P.S.: wobei EN immer die Differenz der beiden Elektronegativitätswerte ist (sprich: "Delta" EN)

Grüße

14

Na, das freut mich doch, wenn ich'n bissl helfen konnte...

0

jedes Atom hat eine festgelegte EN, die empirisch bestimmt worden ist. Die Art einer Atombindung wird durch die Differenz der beiden EN beider Atome definiert, wie es TuS1885 schon gut beschrieben hat.

Vergleiche die Bindungen in einem Methan- und einem Wassermolekül. Gib den Bindungstyp an?

Kann mir da einer helfen? Es geht um Polare Elektronenpaarbindung und Elektronegativität:)

...zur Frage

Warum sind chemische Bindungen stärker als Wechselwirkungen?

Hi erstmal, die Frage steht schon oben. Warum sind chemische Bindungen eigendlich stärker als Wechselwirkungen?

Die chemische Bindungen wirken ja zwischen den Atomen in einem Molekül, die Wechselwirkungen zwischen den Molekülen.

Danke schon mal!

...zur Frage

Chemie, polar oder umpolar?

Hallo,

wie erkenn ich ob eine Verbindung polar oder unpolar ist? Bei normalen Elementen an der Elektronegativität die man vom  Periodensystem abliest, aber bei  Verbindungen ? Da steht ja nur : C-C-C-C-OH
oder sowas in der Art.                    |  |  
Da kann keine                              H  H
Elektronegativität sehen.            
Woran erkennt man das dann bei solchen Verbindungen?

Danke :)                        

...zur Frage

Welche chemische Verbindung haben Säuren?

Sind die einzelnen Atome bei Säuren über kovalente Bindungen miteinander verbunden, oder ist es eine ionisierte Bindung?

...zur Frage

Woran kann man die Elektronegativität?

Also ich verstehe wie man die Elektronegativität zweier Elemente berechnet nur woran kann ich die Elektronegativität im Periodensystem erkennen an der Massenzahl oder Ordnungszahl oder so? Danke im Vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?