Wie funktionieren diese Bremsverfahren: das elektronische, und das mechanische?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn du eine Arbeit schreibst dann lass sie bitte Korrekturlesen. 

Es gibt Motoren, zB Scheibenwischer, bei denen ein Teil des Stators direkt auf den Rotor klappt und diesen festhält, sonst kommen eher Scheibenbremsen, bremsen mit einer Bremsschleife oder indirekt mit Bremsen die über ein Getriebe dran hängen.

Elektrisch indirekt über eine Wirbelstrombremse, aus Sicht des Motors ist das auch mechanisch.

Sonst elektrisch durch anhängen eines Lastwiderstandes, dazu zählt auch das Aufladen von Akkus.

Umpolung wäre auch eine Möglichkeit aber man müsste dann sehr genau kontrollieren dass daraus nicht Bewegung in die Gegenrichtung entsteht. Außerdem steigt dabei der Strom in doppelte Höhen.

Bei Wechselstrom kann man auch die Frequenz verringern, ist aber sehr aufwendig und in der Nähe von Null bei normalen Wechselstrommoteren ohne Wirkung.

Bei Synchronmotoren, Hallmotoren usw kann sehr wohl durch Frequenzabnahme gut und genau bremsen aber nicht mit hoher Kraft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Durch mechanische Reibung Bewegungsenergie in Wärmeenergie umwandeln. Mit Scheiben- und Trommelbremsen. Elektrisch- elektronisch Bremsen mit Wirbelstrombremsen, mit Frequenzumrichtern und/oder durch Polumschaltung der Motoren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?