Elektromotor hilfe?

7 Antworten

Weil man ein magnetisches Wechselfeld benötigt, welches man nur elektrisch erzeugen kann. Ein Dauermagnet ist dauerhaft "gepolt", da wechselt nichts.

weil sie sich gegenseitig anziehen und Dauermagneten wie der Name es schon sagt dauerhaft ihre pole gleichhalten somit kann erst keine Drehbewegung endstehen

Bei einem Elektromotor dreht sich die Welle weil unterschiedlich gepolte Magnetfelder sich abstoßen und das Feld vom Stator oder Rotor sich dreht.
Wenn Beide stehen dann ruckelt es kurz und dann richtet sich Nord zu Südpol und umgekehrt aus und die Welle würde festgehalten.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Wenn das mit den Dauermagneten in einem Motor funktionieren würde, das wäre ein Perpetuum mobile..

LA

weil man die magneten UMPOLEN muss, das geht bei dauermagneten nunmal nicht

Was möchtest Du wissen?