Elektromagnetischer Schwingkreis mit Eisenkern

3 Antworten

Die Ausbreitungsgeschwindigkeit elektromagnetischer Wellen ist im Vakuum

c = 2,99792458 * 10^8 m/s   und   lambda = c/f

LG

Also die Formel für Schwingkreis ist f0 = 1 / 2 * pi * wurzel(L*C)

Das auf C umzuformen dürfte nicht all zu schwer sein.

Mit der Wellenlänge kann ich dir leider nicht helfen.

Supi, Vielen Dank :) Das L dürften dann die 170 sein oder?

0
@RastaLadyVera

Das ist leider ein Irrtum.

L = µ(0)*µ(rel)*n²*A/l   mit  µ(0) = 1,256*10^-6 V*s/(A*m) ,
                              µ(rel) = 170  und A = pi*d²/4

LG

1

c = 331 m/s ist die Schallgeschwindigkeit, hier brauchst Du aber Lichtgeschwindigkeít.

Mit den Daten aus einer früheren Frage von Dir ergibt sich aus der Formel für die

schlanke Spule (obwohl das auf Deine Spule kaum zutrifft) eine Induktivität von 0,5 H

ohne Eisenkern. Mit Eisenkern also 85 H. Für f = 50 Hz ist ω = 2 π f ≅ 314 Hz. .

Aus ω² = 1 / (L C) kannst Du dann C berechnen.

Wow, echt cool dass du dir meine Frage gemerkt hast! :)

meinst du die Formel : Induktivität L = μₒ μᵣ n² A / L ?

Könntest du mir da vl nochmal erklären was was ist? n ist die Windungszahl, A muss ich aus der Länge und dem Durchmesser ausrechnen oder? aber was ist μₒ und μᵣ ? Und wieso steht da zweimal L?

0
@RastaLadyVera

μₒ ≅ 1,26 • 10^(- 6) H/m ist die magnetische Feldkonstante, μᵣ ist die Permeabilität

des Stoffes in der Spule, hier also Eisen mit μᵣ = 170, A ist die Querschnittsfläche.

Bei kreisförmigem Querschnitt ist also A = π r² wobei r der halbe Durchmesser d

der Spule ist. Das letzte L müsste eigentlich ein kleines l sein, und ist ihre Länge.

1
@stekum

Ich hätte da noch eine letzte Frage bezüglich den Einheiten, nur um alles richtig zu machen, denn wenn ich die Einheiten nicht richtig umforme, dann wird die ganze Frage als falsch gewertet:

μₒ = Vs / Am

μᵣ = Vs/ A

L = Vs / A = H

ω = Hz = s^-1

C = As / V = F

0

@stekum
kannst Du mich eventuell aufklären, warum die beiden früheren Fragen der Lady zu diesem Thema gelöscht wurden? Ich hatte mich an den Lösungen beteiligt und war gelinde gesagt etwas angepisst, als ich die Löschung bemerkte. Mir ist sowieso nicht ganz klar, ob bei beanstandeten Fragen die Mod's wirklich noch mal genau hinschauen, bevor sie löschen.

0
@Geograph

Glaub mir, ich war auch ziemlich angefressen als ich gesehen hab dass die Frage gelöscht wurde^^ Hängt ws einfach davon ab, wie die Frage formuliert wird, denn wenns so ausschaut, als ob ihr für mich meine Hausübung erledigt, dann wirds halt leider gelöscht....ziemlich nervig :/

0
@Geograph

Du ahnst ja nicht, wie frustriert ich bin. Etwa die Hälfte aller Fragen, die ich beantworte werden kurz danach gelöscht. Meine Theorie: Immer wenn man eine Frage komplett beantwortet, wird sie gelöscht.

0

Was möchtest Du wissen?