Elektrolyse von Natronlauge

1 Antwort

Die Angelegenheit bei Säuren und Hydroxidlösungen ist allerdings komplizierter als bei den Salzen.

Eine Antwort und damit ein Verstehen für Dich lässt sich nur mit Hilfe der elektrochemischen Spannungsreihe geben. Diese Thematik hast Du erst in der Oberstufe, wenn die Elektrochemie als Thema ansteht. Ohne Deine Kenntnis dieses Themenkreises kann ich Dir den Sachverhalt nicht erklären.

Eine kurze Antwort zu Deiner Lösung: Formal hättest Du recht mit Deinen Gleichungen, nur gibt es die Verbindung OH nicht. An der Kathode entsteht auch in diesem Fall kein Natrium, denn das würde sofort mit dem Wasser der Hydroxidlösung reagieren. Aber wie gesagt: Es entsteht schon gar kein Natrium.

Was möchtest Du wissen?