Elektrolyse Säure?

1 Antwort

Du kannst jede Lösung elektrolysieren, wenn sie nur den Strom leitet. Reines Wasser oder Zuckerlösung geht also nicht bzw. extrem schlecht (alles leitet ein bißchen), aber jede Lösung eines Salzes, einer Säure oder einer Base kann der Elektrolyse unterzogen werden, weil ja Ionen drin herumschwimmen und die den Strom leiten.

Eine andere Frage ist, welche Reaktionen an den Elektroden ablaufen werden; das hängt davon ab, welche Ionen in der Suppe zu finden sind. In manchen Fällen werden die Ionen selbst kathodisch reduziert bzw. anodisch oxidiert, aber wenn die nicht wol­len, dann wird das Wasser selbst angegriffen und zu H₂ und O₂ zerlegt.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Chemiestudium mit Diss über Quanten­chemie und Thermodynamik

Okay danke, was würdest du sagen, was wäre das beste Elektrolyt zum spalten von Wasser zu H₂ und O₂ ? Aus Haushaltsmitteln vllt.

0
@MisterFister1

Da mußt Du nur aufpassen, daß in Deinem Salz keine Ionen drin sind, die leichter als Wasser an den Elektroden reagieren. Am liebsten nimmt man Schwefelsäure, weil da die Leitfähigkeit besonders hoch ist (nichts leitet so gut wie H₃O⁺), aber NaOH, Na₂CO₃ oder sogar Na₂SO₄ sollten auch funktionieren, natürlich auch die entsprechenden Kaliumsalze.

1

Was möchtest Du wissen?