Elektrolyse Aluminium?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Nun, Bauxit wird gereinigt und dann geglüht. Dann liegt es als Al2O3 vor. Dieses wird mit Kryolith gemischt, um die Schmelztemperatur herabzusetzen. Normales Al2O3 schmilzt bei 2.000 °, ein Gemisch aus Al2O3 und Kryolith (Eutektikum bei 15 - 20 % Al2O3) schmilzt bei 900 - 950 ° C. Dann wird dieses Gemisch mit Anoden aus Kohle und Kathoden aus Eisen elektrolysiert.

Al2O3 + 3 C -----> 2 Al + 3 CO

Hier werden die Elektronen vom Kohlenstoff abgegeben und vom Aluminium  aufgenommen.

Eine Reihe hochinteressanter Informationen findest Du hier:

https://de.wikipedia.org/wiki/Aluminium

aber auch hier:

http://www.seilnacht.com/Lexikon/schmelzf.html

Zwei, wie ich finde, ganz tolle Seiten! Aber lass Dir Zeit und sieh Dir auch einige der Links an!

blöde Frage aber was passiert dann mit dem Kryolith bei der Elektrolyse was beigefügt wird

0
@exlyn

Es fungiert hauptsächlich als Lösungsmittel, um, wie oben beschrieben, den Schmelzpunkt herabzusetzen. Allerdings wird es auch in geringer Menge elektrolysiert (unerwünschterweise!).

0

Was möchtest Du wissen?