Elektro roller--> Führerschein?

Elektro ROller - (Führerschein, Roller, elektro)

4 Antworten

meines wissens ist es egal ob elektro oder nicht. sobald du ein versicherungs-kennzeichen dran hast brauchst du je nach geschwindigkeit einen führerschein oder prüfbescheinigung. wenn der roller 25 ccm hat und 25-30 fährt brauchst du ne prüfbescheinigung. hat er 49ccm und fährt 45 km/h brauchst du die führerscheinklasse M. sollte er 49 ccm haben und auf 25km/h gedrosselt sein wieder ne prüfbescheinigung.

Meinste mit den 25 ccm die Leichtmofas welche max. 30 ccm haben dürfen? Die dürfen aber max. 20 km/h fahren. ;)

Aber die Antwort ist treffend, DH!

0

Auch ein elektrisch angetriebenes Fahrzeug ist ein Kraftfahrzeug im Sinne der Fahrrlaubnisverordnung. Sofern es sich bei dem Roller nicht um ein Mofa handelt, also sofern der Roller schneller als 25 km/h (aber nicht schneller als 45 km/h) fahren kann, braucht man dafür eine Fahrerlaubnis der Klasse M.

Dazu aus der Fahrerlaubnisverordnung:

§ 6 Einteilung der Fahrerlaubnisklassen

Klasse M: Zweirädrige Kleinkrafträder (Krafträder mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 45 km/h und einer elektrischen Antriebsmaschine oder einem Verbrennungsmotor mit einem Hubraum von nicht mehr als 50 cm3) und Fahrräder mit Hilfsmotor (Krafträder mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 45 km/h und einer elektrischen Antriebsmaschine oder einem Verbrennungsmotor mit einem Hubraum von nicht mehr als 50 cm3, die zusätzlich hinsichtlich der Gebrauchsfähigkeit die Merkmale von Fahrrädern aufweisen)

Ich glaube wenn sie rein elektrisch fahren, braucht man einen Führerschein wenn der Roller mehr als 6 km/h fährt. Das ist aber Schrittgeschwindigkeit. Da kann man genau so gut zu Fuß gehen. Ein Elektrofahrrad darfst du fahren. Da wird man von dem Elektromotor nur unterstützt.

Nein, sofern das elektrisch betriebene Kraftrad nicht schneller als 25 km/h fahren kann, ist es ein Mofa und dann genügt die Mofa-Prüfbescheinigung. Wenn das Fahrzeug allerdings schneller als 25 km/h fahren kann, dann benötigt man eine Fahrerlaubnis.

0
@JotEs

Damit meine ich doch die Prüfbescheinigung...

0

Was möchtest Du wissen?