Elektro-Nachtspeicheröfen richtig/effektiv benutzen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Dreistufige Schalter am Ofen ist ein Leistungsschalter. Dort kann man den Grad der Aufladung einstellen, Stufe eins schwach, Stufe drei volle Ladung. In der Praxis bedeutet das man stellt z.B. im Bad, wo mehr Wärme nötig ist, den Schalter auf drei, in der Küche reicht evt. auch weniger, das muß man durch versuchen herausfinden, zumal die Größe der Heizung eine Rolle spielt. Außerdem hat jeder ein anderes "Wärmebedürfnis". Zum Raumthermostat: die Heizung wird versuchen eine eingestellte Raumtemperatur, z.B. 21 Grad zu erreichen. Das ist auch mit einer Klimaanlage vergleichbar. Wobei allein der eingebaute Lüfter über den Thermo-Regler angesteuert wird und Wärme rausbläst, egal ob die Heizung jetzt geladen ist oder nicht. In der Praxis: Wird beispielsweise ein Bad genommen wird der Thermo auf ca. 22 Grad eingestellt, der Lüfter bläst und man friert sich nichts ab, wenn man dann wieder aus der Wanne kommt. Ist man fertig wird der Lüfter wieder ausgeschaltet (man kann den Thermo ja ganz ausschalten). Oder: man ist mal einen Tag oder länger ausser Haus, so wird der Thermo so eingestellt, daß die Wohnung nicht auskühlt wenn man wieder heimkommt, ganz so wie bei einer "normalen" Zentralheizung. Jedoch würde ich den Thermo nicht dauernd laufen lassen, denn die geladene Energiemenge in der Heizung verbraucht sich recht schnell und man hat unter Umständen keine Wärme mehr zur Verfügung wenn man die braucht, erst nach der nächsten, meist nächtlichen, Wiederaufladung. Schau nach ob Euer Nachtspeichersystem ein Aussenthermostat hat, sein Regler sollte im Elektroschrank sitzen. Einen Aussentemperaturregler. Falls vorhanden, dieser Regler steuert maßgeblich die Lademenge, die Wärme, die im Ofen geladen wird, abhängig von der Temperatur draussen, oder besser gesagt, ob überhaupt geladen wird, z.B. im Sommer.

Das Gebläse solltest du so einstellen wie die gewünschte Temperatur. Oftmals, grade wenn es draußen mal nicht so kalt ist, reicht es allerdings, wenn man das Gebläse ausschaltet, da der Ofen auch so genug wärme abgibt.Der Regler am Ofen ist zum einstellen der Aufladeleistung, d.h. wenn es extrem kalt ist sollte man den Regler ganz hoch stellen und umgekehrt. Du wirst es aber alles wohl ausprobieren müssen, wie es dir persönlich am besten paßt.

Was möchtest Du wissen?