Elektrisches Longboard selber bauen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also wenn du ein bißchen Geduld hast und dich in die Thematik einließt, dann kannst du sowas mit etwas Geschick auch günstig selbst bauen. Schau doch mal bei Youtube nach "DIY Electric Board", da gibts schonmal einige Infos.

Auf die Schnelle hab ich dort das gefunden:

Was die Kosten angeht komm ich bei den Sachen so auf etwa 200.-EUR aber die Akkus sind etwas knapp bemessen und da ist noch kein Wasserdichter Behälter unterm Board mit drin. Ich denke mit Werkzeug und allem kommst du wahrscheinlich so auf 300.-EUR

Die 8000mAh Akkus halten bei Volllast (60A) etwa 8min, mehr nicht. Insofern frage ich mich schon, wie man damit 10Km weit kommen will... Vieleicht muss man fast nie auf Volllast fahren!? Nur beim Beschleunigen!? Keine Ahnung... aber ich bin jetzt auch nicht so der Fachmann in Sachen Physik und Elektrotechnik.

Ein bißchen Rechnerei reitzt mich dann aber schon: Der Zahnriemen überträgt die Drehungen des Motors im Verhältnis 40/14 (Kannst du bei der SDP/SI Webseite bei den Ritzeln nachlesen). Der Motor macht pro Volt 280 Umdrehungen. Wir geben ihm 22Volt durch die Akkus. Das sind dann 6160U/min. Die Rolle dreht sich also 2156 mal pro Minute (6160/40*14). Wenn sie einen Durchmesser von 72mm hat, ist ihr Umfang 226,2mm (PI*Durchmesser). Das multipliziert mit den 2156U/min macht 29,26km/h. Durch Reibung hast du aber noch Verluste. Du wirst in der Praxis wahrscheinlich so auf 25km/h kommen.

Wenn du mehr willst, dann musst du eine andere Übersetzung wählen. Der Motor hat 1500 Watt und sollte das locker ab können. Ich finde die 1500Watt wirken irgendwie überdimensioniert. Jedes Pedelec darf nur 250Watt haben und fährt damit auch 25km/h.

Naja, so viel von mir, vieleicht weiß ja wer anders ein wenig schlaueres beizutragen ;)

0

Ich denke 150A sind schon ok, da bei einem Motor wenn zu viel Last oben ist, ja auch mehr ziehen kann. Es sollte immer ein wenig über dem Motor. Hab jetzt aber auch nicht so genau geschaut.

0
@Missingo1996

Die Impulslast bei der Esc geht aber bis 240A und mehr wird der 60A Motor kaum ziehen. 

0
@Missingo1996

Ich hab mich nochmal ein bißchen umgehört. Es geht bei der starken 150Ampere Überdimensionierung der ESC wohl darum, daß sie kühler betrieben werden können als die kleinen mit 60A. Da das Ganze ja in eine geschlossene Box unter dem Board platziert wird, gibt es bei den kleinen ESC's dann oft Probleme mit der Kühlung. Hat also nur etwas mit der Temperatur und nicht der Leistung zu tun.

0

ja, kann man, dann musst du dich aber vorher anständig in die thematik einlesen, dich ordentlich damit auseinander setzen... und selbst dann wirst du wenn du es anständig machen willst 300-500€ investieren müssen.

Was möchtest Du wissen?