Elektrischer Strom ohne Elektronen?

10 Antworten

Geht nicht.

Wo Strom fließt fliesen auch Elektronen.

Wenn Dein Lehrer irgend etwas anderes meint, immer schön dagegen agumentieren.

Es gibt Aufgaben, bei denen es nicht um die Aufgabe selber geht.

Es kann sein, das es nur darum geht Deine Meinung zu vertreten und sie zu verteidigen.

Das ist so ein Psycho Ding.

Um anzugreifen Frage Deinen Lehrer mal, wo irgend ein Strom ohne Elektronen geflossen ist, außer am Amazonas.

Vertrete Deine Meinung. Das ist der Punkt der Aufgabe.

So etwas wird auch auf einer Universität oft gemacht. EinProfessor hat dann zu einer Fragestellung keine bestimmte Lösung. Es geht nur darum, wie gut man einen Standpunkt vertreten kann.

viel Spaß dabei.

Mario

33

Wo Strom fließt fliesen auch Elektronen.

wo strom fließt, fließen ladungen.

das müssen aber nicht unbedingt elektronen sein....

1

Elektrischer Strom bedeutet die verschiebung von Ladungsträgern gegenüber dem Leiter. Diese Ladungsträger können z.B. Elektronen (negativ) in einem Metalldraht sein oder positive Ionen in einem Elektrolyt. Siehe dazu Wiki "Elektrolyse".

Elektrischer Strom ist eine Ladungsveränderung.

Und ohne Elektronen ist die nur über Protonen möglich.(Zumindest in der Schulphysik...)

Es müsste also elektrischer Strom fließen, wenn du Kernfussion oder Kernspaltung betreibst.

Was aber wohl wahrscheinlicher ist, ist, dass Ionen gemeint sind, obwohl da ja auch mindestens ein Ion Elektronen haben müsste...

Was möchtest Du wissen?