Elektrischer Fensterheber auf der Fahrerseite beim Fiat Punto geht nicht mehr

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

eigentlich sollte man bei keinem Fehler einfach mal ein Bauteil seiner Wahl austauschen.

Mit einem Voltmeter hättest du messen können, ob am (ausgewechselten) Schalter Spannung von der Bordversorgung ankommt. Ersatzweise kann man sich eine 12V Lampe ( z.B. vom Rücklicht) mit 2 Drähten zum Spannungsprüfer umbauen.

Da auf der Beifahrerseite alles funktioniert, sollte es mit der Lampe ( ein Pol an den Minus-Pol der Batterie = Chassis ) einfach sein, herauszubekommen an welchen Schalteranschluss 12V anliegen müssen. Auf der Fahrerseite sollte das dann der Draht mit der gleichen Farbkennung sein. Liegen auch dort 12V an?

Da in der Autoelektrik sehr viele Stecker verwendet werden und die Verbindungen bei den großen Strömen auch recht warm werden können, sind diese auch oft die Quelle des Übels.

Manchmal hilft bereits das Ziehen und wieder aufstecken.

Beachte, dass Kurzschlüsse die betreffenden Leitungen ganz schnell abbrennen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wurzelpeter
13.06.2014, 22:53

Scheint eine typische Fiat Krankheit der Elektrik zu sein.

Haben an einem Geschäftswagen (Panda) unheimlichen Verschleiß an H4 Lampen. Immer Abblendlicht. Sicherungen haben nie ausgelöst. Jetzt muß neues Steuergerät eingebaut werden. Die Stecker waren die Quelle des Übels.

1

kann ein vergimpelte steckverbindung oder auch ein kabelbruch zu deinem schalter in der fahrertür sein,schließlich geht der kabelbaum bis in die tür .

einfach mal am schalter messen ,ob dort auch spannung anliegt . wenn dort nix ist kann auch kein fenster sich bewegen.

der schalter auf der beifahrerseite wird über einen anderen weg versorgt, deswegen funktioniert es von dort aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von olli94
13.06.2014, 19:44

habe das mit dem messen grade ausprobiert, ein stecker bekommt an 3 der vier kontakten saft, der andere nur an 2 der vier.... merkwürdige sache

0

Habe das Problem gelöst :) Habe mein Auto heute mal nem Arbeitskollegen gezeigt und ihm mein Problem geschildert. Der hat dann mal den Stecker der die Türelektronik mit den restlichen Kabeln des Autos verbindet rausgezogen und wieder reingesteckt. Siehe da, es ging wieder, aber nur teilweise. Ich werde morgen mal ein bisschen Kontaktspray auftragen , dann wirds wieder rund laufen denke ich. Aber trotzdem vielen herzlichen dank für eure hilfe :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?