Elektrische Leistung im Haushalt messen

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

400 kWh im Monat sind ca 13,3 kWh am Tag das ist nicht wenig, aber auch nicht extrem hoch für ein Haus.

Wenn das eine Ölheizung ist, dann ist die Heizung sicherlich nicht der Hauptverbraucher.

Wogegen 110 Watt Dauerlast ist nicht gerade wenig. Meine Heizung bringt es auf 12 Watt für das Steuergerät und rund 14 + 12 Watt für zwei Umwälzpumpen. Die Leistung für das Steuergerät steigt auf ca 25 Watt wenn der Mischer verstellt wird. Da es eine Fernwärmeanlage ist gibt es keinen Brenner.

Wenn man jetzt für deine Anlage 110 Watt Dauerleistung und weitere 96 Watt für etwa ein Drittel Einschaltdauer rechnet, dann sind das zwar ca 3,65 kWh am Tag, das erklärt aber noch den Unterschied zwischen 4,33 kWh am Tag und 13,3 kWh am Tag (ca. 9 kWh)

Vielen Dank für die Angaben zu deiner Heizung. Es ist sehr hilfreich, konkrete Werte für die Bewertung unserer neuen (alten) Heizung zu haben.

Ich messe gerade die Kühl und Gefriergeräte, die scheinen auch ordentlich zuzulangen.

0
@spike42

Die hast Du doch aber mitgenommen, oder? Also können sie nmicht für den erhöhten Verbrauch verantwortlich sein.

Ausser sie wären beim Umzug "hops" gegangen (unwahrscheinlich, oder?).

0
@DiplIngo

Nein, wir haben hier im neuen Haus die alte Küche übernommen und somit auch die alten Kühlgeräte. Nachdem meine Frau das "Superfrost" ausgeschaltet hat - liegen die aber im Rahmen.

0

Ich möchte nur kurz auf die Messmetode eingehen und die Lebensgefahr in welche Du dich begeben hast.

Die Messmetode ist OK, nur wenn jetzt ein höherer Strom geflossen wäre als diese 0,5 bis 0,9 Ampere kann es passieren, das sich das Multimeter in Deiner Hand auflöst. Profimultimeter messen nur bis 10 max. 20 A und haben die Sicherheitskategorie Cat III bzw. Cat IV.

Damit können Sie auch Spannungsspitzen ab von bis zu je nach Cat. 1000 oder sogar 10000 Volt. Die meisten Multimeter welche billig im Handel angeboten werden können dies nicht und sind daher für den Anwender einfach Lebensgefährlich!

Messungen wie Du sie benötigt macht man im allgemeinen berührungslos mit einem Zangenamperemeter. Dies sollte vom Messbereich dann auch da liegen welche Ströme Du erwartest. Hier wäre ein Zangenamperemeter notwendig welches kleine Messbereiche abdeckt bis 20 A. Mir fällt da als gutes Gerät nur das Minizangenamperemeter von Beha ein. AMP-25-EUR.

Viele Grüße

Luft-i-Kuss

rechnet man die größere fläche eines eigenen hauses, die heizungsanlage mit allen haupt und nebenpumpen, und verschiedene andere faktoren kann das schon hinkommen mit dem mehrverbrauch.

ich würde empfehlen, um den verbrauch der heizung mal genauer zu erfassen, einen zwischenzähler zu installiren. nicht vergessen: die zirkulationspumpe muss auch an diesen stromkreis mit dran... ebenso, falls vorhanden, die solarpumpe..

lg, anna

Ausrechenen KWH wie lange brennt etwas mit folgenden werten, elektrische leistung elektrische energie?

Die Aufgaben stehen auf dem Bild, es sind keine Hausaufgaben, Wir haben morgen einen Test darüber und niemand weiss wie man dieses Ausrechnet. Vielen dank

...zur Frage

Alten 10A Sicherungsautomaten austauschen gegen 16A?

Folgende Situation:

Ich wohne in einer Berliner Wohnung, welche noch über einen Oldschool-Sicherungskasten mit Diazedsicherungen und einem Schraubsicherungsautomaten verfügt. Der Durchlauferhitzer ist mit drei 35A Diazedsicherungen abgesichert. Eine Steckdose im Bad, welche für eigentlich für eine Waschmaschine vorgesehen ist (meine steht aber in der Küche), ist mit einer 16A Diazedsicherung abgesichert und der gesamte Rest der Wohnung mit einem 10A Schraubsicherungsautomaten (anscheinend) aus DDR-Zeiten.

Folgendes Problem tut sich nun auf. Das ganze mit 10A scheint mir nicht ganz an die Moderne angepasst zu sein. Ich benutze einen PC mit 550W-NT, habe einen Fernseher, PlayStation 3, Kühlschrank, Waschmaschine etc. Eben was man heutzutage so hat. Es kommt nun allerdings hin und wieder vor, dass wenn ich den PC einschalte, der 10A Schraubsicherungsautomat auslöst und ich den Eumel wieder reindrücken darf. Ein befreundeter Elektriker von mir meinte, dass die Steckdosen ja mit 16A laufen und es eigentlich sinnvoller wäre die 10A Sicherung durch einen 16A Sicherungsautomaten zu tauschen. Damit hätte ich wohl keine Probleme mehr.

Nun frage ich mich, ob ich die Sicherung einfach tauschen soll oder kann da was passieren? Sollte ich die Verwaltung damit beauftragen? Die werden doch aber sicher nichts ändern, da ja an und für sich der Strom läuft, fliegt nur eben hin und wieder raus. Kann mir irgendwas durchschmoren, wenn ich eine 16A Sicherung einsetze?

...zur Frage

Stromverbrauch um 400% gestiegen?! Wie soll ich dagegen vorgehen?

Hallo alle zusammen, ich lebe jetzt seit drei Jahren mit meiner Freundin zusammen und wir haben vom 02.2011 - 02.2012 einen Stromverbrauch von 1.390 kWh gehabt. Wir sind kurz darauf umgezogen und hatten, bzw haben immernoch, in der neuen Wohnung einen Durchlauferhitzer. Sonst sind alle Geräte gleich geblieben. Nun schickt mir mein Stromanbieter für 02.2012 - 02.2013 eine Rechnung in der unser Verbrauch bei 5.580 kWh liegt. Das ist eine Steigung des Stromverbrauchs um 400%, der meiner Meinung nach durch nichts zu rechtfertigen ist.

Was meint ihr dazu ?

mfg,

Patrick

...zur Frage

Elektrische Leistung Magnetspule Berechnen

Hi,

ich möchte den Energieverbrauch einer Magnetspule berechnen. Laut Herstellerangaben verbraucht die Spule bei 24V DC 1,28 W. Die Magnetspule ist für 10 Sekunden geschaltet.

Auf was bezieht sich die 1,28W? Bei Glühbirnen zum Beispiel ist es doch so, dass sich ein Verbrauch von 50W auf die Stunde bezieht. Aber Watt ist doch J/s. Wieso beziehen sich die 50W dann auf eine Stunde?

Muss ich um den Verbrauch der Magnetspule zu berechnen die 1,28W durch 3600 devidieren um den Verbrauch pro Sekunde zu bestimmen?

Danke im Vorraus

...zur Frage

Mathematik tarifevergleich Textaufgabe

Ein Elektrizitätswerk bietet zwei Tarife an:

1. 20,00 € monatliche Grundgebühr und 0,17 cent je kWh.
2. 30,00 € monatliche Grundgebühr und 0,13 cent je kWh.

Frage:
1.Bei welchem Verbrauch ergeben beide Tarife gleiche Kosten?

2. In welchem Abnahmebereich ist Tarif 1 und in welchem Breich Tarif 2 günstiger?

3.Wie hoch sind die Kosten nach Tarif 1 und Tarif 2 bei einem monatlichen Verbrauch von 400 kWh?

...zur Frage

Leistung berechnung?

Auf einem Zähler steht: 60 U/kWh. 3 x 400 / 230V  40A. Wie gross ist die angeschlossene Leistung wenn innerhalb einer Minute 6 Umdrehungen gezählt werden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?