Elektrische Geräte aus Deutschland in der Schweiz benutzen

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich würde mir noch einen Adapter mitnehmen bzw. dort kaufen. Denn zum Teil passen die deutschen Geräte in die Steckdose zum Teil nicht. Ich habe in der Schweiz ein halbes Jahr gearbeitet und in meiner Wohnung gab es eine einzige Steckdose, bei der ich mein deutsches Kabel mit ein wenig Gewalt reinbekommen habe. Für die anderen Steckdosen habe ich jeweils einen Adapter benötigt. Ach, und das war kein Einzelfall, sondern bei anderen deutschen Kollegen auch der Fall.

für 3polig brauchst adapter,die 2polig passen

nein, in der Schweiz gibt es noch keinen Strom. Da brauchst du eine Zahnbürste mit Kurbelantrieb.

Im Ernst: die Steckdosen sind die gleichen. Übrigens gibt es in D nur 3-polige Steckdosen, in denen aber auch 2-polige Stecker passen, es gibt aber auch eine Menge 3-polige Stecker

Im Ernst: die Steckdosen sind die gleichen

Aber nur die Schukosteckdosen! Es gibt in der Schweiz auch die 3 polige J Steckdose, die man in Deutschland und Österreich vergeblich sucht. Dort passen meist auch 2 polige Eurostecker, aber nicht immer weil der Kragen um die Buchsen sehr genau an die Steckerform J angepasst ist.

Siehe https://de.wikipedia.org/wiki/Stecker-Typ_J

1

also mein rasierapparat hat in der schweiz immer bestens funtioniert. zweipolige stecker werden immer bei schutzisolierten geräten verwendet.

Selbe Steckdosen, selbe Spannung, alles ganz normal

nur manchmal in grenznähe passen die stecker,nur die 2poligen,3polig nicht da hat die schweiz andere

0

Was möchtest Du wissen?