Elektrische Energie und Leistung bei Parallel- und Reihenschaltung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Zunächst: In deinen Gleichungen ist ein Fehler, es muss heißen:

W = Q * U = I * t * U

Zur Frage:

Dann wäre W proportional zu I und antiproportonal zu R.. Kann ich das so sagen?

Ja.

Dann hätte man raus, dass W proprtional zu U proprtional zu R ist.. Ist das Richtig?

Ja.

Leistung P und Energie W sind proportional zueinander, Proportionalitätsfaktor ist die Zeit t. Damit gelten für P dieselben Proportionalitäten / Antiproportionalitäten wie für W.

Üblicherweise berechnet man in der Elektrotechnik übrigens die Leistung, und erst daraus die Energie - falls man sie überhaupt braucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von blubdieblase
07.02.2017, 12:35

Wenn ich z.B. schauen will wie viel Wärme durch einen ohmschen WIderstand frei wird, da bräuchte man doch z.B. die Energie oder?

1

elektrische Leistung P = U*I

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?