Elektrisch geladenes Kissen

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Gruß, Diedda. Da nennt man elektrostatische Entladung und kommt daher, dass die Füllungsflocken an einander reiben, sich eben statische Energie aufbaut, die sich in solchen Leuchterscheinungen wieder entlädt. Ist dasselbe Phänomen, das beim Haare kämmen mit einer Platikbürste/ Kamm kommt, wenn es dann so knistert. Gewollt ist das nicht, aber verhindern kannst du es nicht, denn es hat auch mit atmosphärischen Spannungen zu tun und es schadet dir nicht. Schlimmstenfalls mußt du dir ein Kissen mit echten Federn besorgen. HIer noch das, lG,: http://de.wikipedia.prg/wiki/Elektrostatische_Entladung

Kissen ist wahrscheinlich aus Microfaser (Bezug und Füllung) und lädt sich statisch auf. Wenn das Kissen nicht vertragen wird, empfiehlt es sich ein Kissen aus Baumwolle zu kaufen! Ungesund ist es auf keinen Fall, es leuchtet halt im Dunkeln wenn es gerieben wird.

Ja das hab ich mir gedacht - aber weißt du ob das bei allen Microfaser-Kissen so ist ?

0
@Diedda

Ist bei allen Microfaser-Materialien so, da das reiner Kunststoff ist.

0

Was möchtest Du wissen?