Elektrik muss neu gemacht werden, wer zahlt?!

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

was du hier machst, ist im übertragenen sinne so:

du hast einen Oldtimer gekauft, und nun verlangst du vom Verkäuifer, dass er einen Kat nachrüstet, damit du in die Umweltzone fahren darfst.

küche neu und steckdosen versetzen, dürfte übrigens auch funzen, ohne dass alles neu muss. das unterliegt dann natürlich diversen einschränkungen.z.b. dass du nicht eben mal toaster, mikrowelle, waffeleisen, mixer, staubsauger, thermomix und Wasserkocher gleichzeitig benutzen kannst.

im konkreten falle würde ich vorschlagen, mit dem Vermieter mal den Dialog zu suchen. immerhin hat er ja auch was von der investition, selbst wenn ihr aus der wohnung raus geht, die neue elektrik bleibt ihm ja erhalten.

übrigens, häuser aus diesem Bauzeitraum haben oft noch die so genannten KuLU Leitungen. das sind einzeladern in schutzrohren. da kann man ggf. neue Adern rein ziehen, das macht die installation deutlich unaufwändiger und preiswerter...

ich würde empfehlen. noch mal eine 2. meinung von einem anderen installateur einzuholen.

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie und was der Vermieter machen muss kann Dir ein Mieterbund oder Anwalt für Mietrecht erklären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

der Vermieter kann sich weigern deine Wünsche zu bezahlen!

Er ist NICHT verpflichtet die Elektrik zu modernisieren!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BollixWhisperer
26.06.2014, 11:32

Falsch, wenn sie nicht den neuesten VDE Vorschriften entspricht, dann schon.

0
Kommentar von Shentenza
26.06.2014, 11:32

Es hat mit meinen Wünschen nichts zutun. Es ist nicht möglich eine moderne Küche dort anzuschliessen, das sollte es aber!

0
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Inwiefern kann ich drauf bestehen das alles ordentlich gemacht wird, und er nicht wieder seine "Polen" engagiert die nur das nötigste machen?

Ohhh...DU hast etwas gegen Polen....

Du hast auf gar nichts ein RECHT....außer auf eine normale Wohnung, die man üblich nutzen kann.

An Vermieterstelle würde ich die Kosten übernehmen un die Miete um X€ erhöhen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Shentenza
26.06.2014, 11:31

Erstens bin ich selbst polnischer Abstammung also bitte Vorsicht mit irgendwelchen absurden Vorwürfen!

Und normal nutzen kann ich die Wohnung nicht, da ich zur Zeit in der Küche keine Steckdosen mit Schutzleiter habe und nirgendwo ne Spülmaschine und einen Herd anschliessen kann ohne das die Sicherung raus springt.

Ich gehe mal nicht davon aus, das ich für solche Selbstverständlichkeiten mehr Miete zahlen muss.

1

Was möchtest Du wissen?