Elektonen/Energiefluss Frage

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das Statement ist falsch, da die Energie keine Richtung hat, sondern im Verbraucher umgesetzt wird. Sie berechnet sich aus el. Leistung * Zeit (W= U* I* t). Also beschreibt sie die Leistung, die an einem Widerstand über einen gewissen Zeitraum umgesetzt wird. Nach dem Energieerhaltungssatz gilt, dass Energie niemals verloren geht und immer wieder umgesetzt wird. Es wird z.B. in der Elektronik sehr viel Energie in Form von Wärme umgesetzt. Bei Spulen stellt sich bei Stromfluss eine Selbstinduktionsspannung ein, die ihrer Ursache(also der Spannungsquelle) entgegenwirkt. Es gibt also auch Wechselwirkungen zwischen Verbraucher und Quelle. Man kann nicht sagen, dass die Energie nur eine Richtung hat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?