Elekrischer Widerstand - könnt ihr mir dieses Thema bitte erklären?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn Strom fließt, so muss er sich "mehr oder minder stark durch den Leiter quälen". Möchte man, dass bei großem Widerstand R trotzdem mehr Strom fließtm muss man den "Druck" auf die Elektronen (Spannung U) erhöhen. U/I (Spannung pro Strom) nennt man dann Widerstand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Widerstand wir in 2erlei Hinsicht gebraucht:

Die elektr. Größe R bei U = R * I und als Materialcharakter

Widerstand r = Rho *l / A

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von UlrichNagel
02.03.2016, 13:10

Muß natürlich groß R sein!

0
Kommentar von Stoerakustik
02.03.2016, 13:28

Is doch die selbe Hinsicht

0

Da stelle mer uns janz dumm.

Der Strom, der kömmt durch den Draht, und zack, is da ein Widerstand.

Wo der Strom dann abbleibt, kriejen mer in der nächsten Stunde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?