Elegante Outfits für den Alltag?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo!

Ich denke jetzt direkt mal an Brigitte, eine liebe Bekannte von mir - die kleidet sich immer total elegant und trotzdem weder unsportlich noch langweilig oder omamäßig. Gestern traf ich sie letztmals - sie trug ein weißes kurzärmliges Poloshirt, eine Steppweste in einer Art Graubeige, eine beige Hose und schlichte Halbschuhe, ich meine eine Halskette, zudem eine schöne Armbanduhr und hatte eine farblich passende Handtasche dabei.

Wichtig ist: Elegante Kleidung ist nicht gleichbedeutend mit Rock, Kostüm oder Kleid! Auch Jeans können durchaus gut aussehen, sollten allerdings weder ausgewaschen noch rissig oder gar durchlöchert/aufgeschlitzt und auch dunkelblau sein. Und weniger ist mehr ----> ein einfarbiges Shirt oder eines mit dezentem Aufdruck macht mehr her als ein "sportliches" Printshirt, ebenso kann es ruhig auch mal ein Poloshirt oder eine Bluse sein :)

Durchaus nett sind auch sog. Hemdblusenkleider oder Jumpsuits zu kombinieren, es kommt letztlich auch stark auf die Farben an. Was speziell jetzt im Herbst ganz cool aussehen kann ist die Kombi aus kurzärmliger Bluse oder kurzärmligem Hemdblusenkleid/Jumpsuit usw. über weißem oder farblich abgestimmten Langarm-Shirt ----> etwa ein dunkelblaues Longsleeve unter einer blaukarierten Kurzarmbluse. Dazu eine schöne Chino/Twillhose oder dunkle Jeans, schicke Schuhe, evtl. Halstuch und Uhr ... passt doch :)

Es gibt nicht nur Jeans, Longsleeves und Turnschuhe, auch wenn viele gerade in unserem Alter (bin 29) es scheinbar nicht anders zu kennen scheinen^^ immer wieder nett ist auch eine Strickjacke, ebenso kann man ruhig im Alltag mal einen Blazer anziehen über Jeans und Bluse oder einfarbigem Shirt. Accessoires wie Schals, Halstücher, Armbanduhren usw. lohnen sich auch, damit kann man immer nett spielen :)

Hoffe ich konnte dir behilflich sein & ein paar nette Inspirationen da lassen :) Einfach versuchen lautet die Devise, wichtig ist dass es dir zusagt!

Woher ich das weiß:Hobby – Weil man sich interessiert!

Wow, danke! Den Tipp mit den Jeans finde ich gut, das passt einfach besser zu mir als Kleider. Werde bei den nächsten Hosenkäufen darauf achten. Hättest du vielleicht ein Beispielbild für mich von irgendeinem deiner Vorschläge? Ich tu mir immer so schwer, die Grenze zwischen elegant und omahaft zu finden, ich hab nicht wirklich ein Gefühl für sowas -.-

In welchem Laden würdest du am ehesten für so etwas shoppen gehen?

Und einen Tipp, was ich machen kann, wenn die meisten Oberteile mangels Oberweite nur so an mir runterhängen? :/

Sorry, dass ich dich jetzt so bombardiere, aber ich bin gerade echt froh über deine Antwort! Dachte bei den anderen schon, ich könnte nie wieder Hosen tragen :D

1
@eishoernchen

Gerne :)

Ich würde versuchen, betont klassische Jeans zu kaufen und empfehle am ehesten, mal nicht in Trendketten und auch nicht bei C&A einzukaufen, sondern im Mode-Einzelhandel vor Ort oder vielleicht noch bei Galeria Kaufhof. Empfehlenswert sind auch eher klassische Versandhäuser wie Witt-Weiden, Schwab oder Bader; von meiner Bekannten Brigitte weiß ich, dass sie Bader-Kundin ist. Wirklich teurer ist das in den meisten Fällen auch nicht.. ich kaufe selbst stets im alteingesessenen Mode-Einzelhandel vor Ort und genieße da eine super tolle und ehrliche Beratung, die ich stets vermisse, wenn ich in Würzburg oder Frankfurt die großen Modehäuser ansteuere.

Jeans gibt es auch in Beige, Grau oder Braun; auch das kann immer eine schöne Empfehlung sein - muss man einfach schauen, aber so etwas denke ich dass man bei Bader oder Schwab schon kriegt.

Und einen Tipp, was ich machen kann, wenn die meisten Oberteile mangels Oberweite nur so an mir runterhängen? :/

Ich würde die Oberteile in die Hose stecken, eventuell im "Half Tuck"-Verfahren nur vorne leicht reingesteckt, was sehr modern ist und trotzdem gut zu dem Style passt, den ich vorschlage :) Sieht man immer wieder, das geht auch mit Teilen, die einem eher klassischen Geschmack folgen, sehr gut.

Was ich mir noch vorstellen kann: Beige Hose, dunkelblaues Jeanshemd mit etwas aufgekrempelten Ärmeln. Trage ich gerade eben selber :) Mit einem schönen Gürtel und reingesteckt in die Hose sieht das echt gut aus & es kommt auch immer wieder ein Kompliment zu exakt dem Outfit :)

1

Tausch die Jeans gegen simple Kleider oder Röcke aus. Die kosten kein Vermögen und bestimmt nicht mehr als eine vernünftige Jeans.

Der Rest ist Accessories und Styling.

Den gammelligen Sneaker gegen einen flotteren Loaver order sogar etwas mit Absatz getauscht verändert ein Outfit schon sehr.

Dann noch die Jeansjacke oder was du dir sonst überwerfen würdest gegen einen Blazer oder Bluson tauschen und du bist wieder ganz anders unterwegs.

Es sind wirklich oft nur Kleinigkeiten die man ändern muss.

Das einfachste ist wohl einfach ein Kleid anzuziehen und dazu ggf. Strumpfhosen und Pumps statt Sneaker. Wobei Sneaker auch ok sind mit Kleid. Das ist kein Aufwand aber ändert unheimlich viel.
Dann kannst Du natürlich auch an Deinem Makeup arbeiten und mit Accessoires wie Schmuck, Tasche usw.  

Was möchtest Du wissen?