Elegante Lösung um Rotationsbewegung in Translationsbewegung zu wandeln?

3 Antworten

Die gesuchte Lösung heisst: Kurvenscheibe! Ist eine in der Feinmechanik und Feinmaschinenbau oft genutzte Lösung. Einfach eine Scheibe mit Kurvenform fräsen, den Strab gegen verdrehung sihern und unten ein kleines Lager drauf. Noch eine Feder dazu, die sicherstellt, dass immer Kontakt zwischen der Scheibe und dem Lager ist - fertig. Über die Kurvenform kannst du bestimmen, welche Bewegung der Stab macht

Kurvenscheibe gefällt mir auch nicht; hätte lieber eine formschlüssige Verbindung. Tendiere gerade zu einem Zylinderkurvengetriebe...

0

Du könntest den Stab vertikal führen und auf einer Exzenterscheibe "aufstehen" lassen, die an der Welle befestigt ist.

So ähnlich wie im Motor die Kurbelwelle den Zylinder antreibt?

jap. Hätte ich auch zuerst gesagt. Kurbelwelle ist das Stichwort

0

Bei der Kurbelwelle hat der Stab aber keine reine eindimensionale Translationsbewegung...der Stab darf sich wirklich nur auf einer Geraden bewegen(die Bewegung soll sich nur durch eine Koordinate beschreiben lassen)!!!

0
@Erzwin

Die Kurbelwelle ist ja der Wandler. Von der Kurbelwelle aus musst du ein Gestänge nehmen das dann zu deinem Stab geführt wird. Deinen Stab führst du in einer feststehenden Buchse.

.

Schau dir mal eine Dampflokomotive an. Da wird es umgekehrt gemacht. Aus einem Kolben der unter Dampfdruck steht, wird aus einer axialen Bewegung über ein Gestänge die Kraft auf die Räder übertragen, in dem das Gestänge (Wandler) ausserhalb des Mittelpunktes des Rades, das Rad anschiebt.

0
@Erzwin

Aber der Zylinder macht eine reine eindimensionale Translationsbewegung !

0
@Indigo

Kurbelwellen sind aber eher für Kraftübertragung bei Kolbenmaschinen gedacht. Ich möchte aber weniger eine Kraft sonder vielmehr nur die Bewegung übertragen. Die Konstruktion mit dem Gestänge ist mir daher zu unelegant. Ist halt "SchnickSchnack" der mit Reibung, Verschleiß und Raumbedarf verbunden ist. Aber trotzdem vielen Dank für die Idee:)

0

Was möchtest Du wissen?