Eleaf iStick Pico Mega Full Kit 80W 26650er oder 18650er akku?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Moin Jan,

wieviel Leistung der Pico in der Praxis abgibt, ist abhängig vom Widerstand der Wicklung und der Stromabgabe des Akkus, nicht von ihrer Größe.

Dabei gilt, je höher die Kapazität des Akkus (Angabe in mAh), desto geringer die Stromabgabe (Angabe in A).

Die meisten 26650er Zellen punkten eher in Sachen Kapazität, als bei der Stromabgabe, sind daher besser für geringere Leistung gepaart mit längerer  Betriebszeit einsetzbar. Wenn viel Leistung abverlangt wird, dann lieber einen Sony VTC5a (18650, 35A) nehmen, der liefert genügt Strom, ist dafür aber recht schnell leer.

Bisher hatte ich keine(!) 26650 LiIon Zelle die die Stromabgabe des Herstellers erfüllen konnte, deshalb schenke ich mir eine Empfehlung bei den 26650ern.

Grundsätzlich muß der Akku, egal ob 18650 oder 26650, ungeschützt und hochstrom fähig sein.

Wenn Du tatsächlich viel Leistung benötigen solltest, dann solltest Du dir mal Gedanken um einen mehrzelligen Akkuträger machen, als einen Einzeller ständig an der Belastbarkeitsgrenze des Akkus zu betreiben.

Falls Du mit dem dampfen erst anfangen solltest, lass Dich nicht von den Leistungsangaben verführen, mehr Watt bedeutet nicht gleich besser...

happy vaping, Frank

stimmt genau - nur mit den (richtigen) 22650ern kann man die vollen 80 Watt abrufen, wenn auch der Verdampfer dafür passt. Das hat was mit der maximal abrufbaren Stromstärke (Ampere) bei den Akkus zu tun: die am höchsten belastbare 18650er Zelle ist derzeit mit 35A die Konion VTC5A von Sony, aber nicht jeder nutzt solch gute Akkus, sondern oft nur" welche mit 20A und die würde man mit den 80 Watt schon an die Grenze ihrer Belastbarkeit bringen. Darum haben die Hersteller hier ne Grenze eingebaut und die 80 watt gehen nur mit 26650er Zellen, die höher belastbar sind. Die iJoys können eine kontilnuierliche Last von 40A und Pulslasten von sogar 85A liefern, so das du damit theoretisch eine 0,2 Ohm-Coil mit 300 Watt befeuern könntest, ohne das der Akku überlastet wird.

Beim Pico spielt es keine sooo große Rolle, ob du nun die 18650er oder die 26650er nutzt - die 5 Watt machen nicht soo viel aus... was etwas ausmacht ist die Laufzeit: der Konion hat 2600mAh, der iJoy 4200, da "passt" also mehr Strom rein, so das man je nach abgerufener Leistung eine teils recht deutlich längere Laufzeit hat. Ich hab nen AT, den ich auch mit 18650ern oder 26650ern betreiben kann... bei mir reicht ein 18650er etwas mehr als eine Tankfüllung, der 26650er gut 2 und ich hab nur nen günstigeren Enercig mit 3500mAh...

Was möchtest Du wissen?