Ekzeme mit Kamillentee behandeln?

4 Antworten

Handelsüblicher Kamillentee (im Beutel) ist viel zu lasch um eine große Wirkung zu entfalten. Ganze Kamillenblüten aus der Apotheke bringen mehr.

Wo wir schon bei Tee sind: Grüntee, ersatzweise auch Schwarztee (jeweils extra stark/lange ziehen lassen) ist durch die Gerbstoffe stark keimtötend und adstringierend. Damit würde ich das Exzem mal behandeln.

du könntest dir in der notapotheke auch zinksalbe kaufen, die kostet nicht viel und hilft sehr gut!

36

p.s.: bei meinem kater konnte ich damit ekzeme an den ohren behandeln, die eine vorstufe zum krebs darstellten, die tierärztin hat nicht schlecht gestaunt, denn wir hatten schon ne menge ausprobiert.... und bei mir selbst habe ich es auch schon ausprobiert, am bein. hat wunderbar gewirkt! =)

0

Das Mittel aus der Medizin heißt Kortison (für die Kopfhaut gibt es verschreibungspflichtig "Clarelux-Schaum" zum Einmassieren). Möchte man sich den Arztbesuch ersparen, sind Cremes mit einem hohen Anteil von Aloe Vera möglich, da AV auch antiproliferativ und antientzündlich (wie Kortison) wirkt. ABER es besteht die Gefahr einer Kontaktsensibilisierung. Übrigens: Um die Ekzeme am Kopf zu vermeiden empfiehlt sich Babyschampoo. Klingt lustig, aber da sind keine Zusatzstoffe drin, die die Haut reizen.

Was möchtest Du wissen?