Ekzem am Fuß?! Ausschlag...

Innenseite rechter Fuß - (Arzt, Krankheit, Haut) Außenseite rechter Fuß - (Arzt, Krankheit, Haut)

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Warst du beim Hausarzt oder beim Hautarzt? Du solltest auf alle Faelle einen guten Dermatologen aufsuchen, koennte halt ein Pils sein, Schuppenflechte oder du vertraegst etwas nicht (Strumpf, Schuh, Waschmittel). Sollte man sicher mal genau untersuchen lassen. Ewig Cortison cremen ist nicht gut, das macht man nur kurz, wenn es nichts bringt, dann sollte man das besser ganz lassen.

Mal ein kleines Update! Es handelt sich um Neurodermites, welche infolge eines Gips aufkam :) Der nagelpilz lässt sich behandeln, allerdings sind die nägel aufgrund des pilzes, sehr sehr brüchig. 

0

Hallo und guten Tag, Ferndiagnosen sind ja meistens großer Mist. Besser wäre Du würdest mal einen Hautarzt aufsuchen. Der kann sich dann eine Probe und Abstrich von der befallenen Stelle nehmen. Das ist sehr sicher die Diagnose genau und danach richtet sich die Medikation. Sieht aus wie Fusspilz oder Ekzem. Gute Besserung und schönen Abend :)

Hallo Miriam, hast du diesen Ausschlag mal auf schuppenflechte untersuchen lassen ? Ich also meine Mutter und auch bekannte aus der Familie haben diese und es sieht zum Teil dannach aus. Ich kann es dir aber nicht bestätigen Frage da mal bei deinem Hautarzt nach 😊! Alles gute wünsch ich dir 😉.

Bisher noch nicht, da der Arzt meinte, es sei eine Art Ekzem. Sicher schien er sich allerdings auch nicht zu sein. Aber ich frage mal nach, danke für den Tipp!

0

Schlimme Pickel, Pickelmale und und und - was tun?

Hallo liebe Community! 

Seit fast nun einem Jahr plagt mich das Thema nun schon. 

Ich habe gar täglich neue Pickel in meinem Gesicht. 

Leider keine kleinen, dann wäre das Problem nicht mal da... 

leider sind es riesige unterirdische Pickel, ja fast schon Schwellungen. Sie tun nicht immer weh aber sind kaum abzudecken und bleiben mindestens eine Woche unverändert groß. 

Irgendwann heilen sie dann langsam ab, aber man spürt tagelang noch so einen Knoten unter der Haut. 

Durch diese wirklich heftigen Entzündungen bleiben monatelang pickelmale, die unendlich langsam verheilen bis gar nicht. Ich habe teilweise noch Male von vor einem Jahr! Narben sind es zum Glück nicht... 

aber nicht nur von diesen Pickel verheilen die Rückstände nicht, auch von ganz kleinen, normalen Pickel die man halt hat bleibt immer monatelang ein Mal zurück. 

Zum größten Teil habe ich diese Entzündungen auf der Stirn, eine jetzt aber auf der Wange komischerweise. 

Die Frage ist nun, was das ist und wie es weggeht. 

Ich habe schon alles ausprobiert... 

ich habe pH neutralen wash, apfelessig gwsichtswasser & und und. Alles was eben gut sein soll, vertrage ich alles. 

Ich trinke keinen Alkohol, kaum kaffe und esse wenig süßes. 

Sport mache ich 3-5 mal die Woche, also nicht gerade wenig. Schlafen tue ich ebenfalls viel! 

Leider habe ich aufgrund verschiedener Faktoren Stress, aber die Pickel kommen nicht daher. Habe in stressfreien sowie in stressigen Zeiten Pickel! 

Könnte das ganze psychosomatisch sein? 

Ich leide wirklich sehr darunter und es geht stark auf meine Psyche. 

Ich habe seit Jahren leichte Depressionen und die kommen dadurch manchmal „wieder“ bzw. werden schlimmer, sodass ich wirklich tagelang keinen Fuß vor die Tür setze, nur weine und und und. 

Ich brauche wirklich dringend Hilfe... 

und beim Hautarzt bekommt man erst mach einem halben Jahr bis Jahr einen Termin, habe schon bei allen in meiner Umgebung nachgeschaut. 

Dank für eure Hilfe <3

...zur Frage

Wie entfernt man Hornhaut schonend vom Fuß?

Habe von der sportlichen Freiluftsaison und dem Urlaub noch einiges an Hornhaut an der Fußsohle und würde die gerne schonend loswerden. Wie macht man das am besten, ohne mehr kaputt als gut zu machen?

...zur Frage

Dicke gelbe Zehennägel, blaue Haut?

Hallo Leute,

Ich frage jetzt einfach mal hier, weil ich nicht weiß wohin ich mit meinen Zehen soll. Vor ca. einem Jahr fingen die großen Zehen abwechselnd am linken und rechten Fuß extrem zu schmerzen. Nur nicht leichteste Berührung war schon fürchterlich. Dann war es eine Zeit lang verschwunden und plötzlich kam der Schmerz zurück mitsamt dicken gelben Fußnägeln an den großen Zehen, sowie etwas.. eitrige Flüssigkeit? Ich bin bei ein paar Ärzten gewesen und die meinten, dass es definitiv kein Pilz ist, da sonst die anderen Nägel auch betroffen wären, aber alle anderen sehen tadellos aus. Dann habe ich irgendwann gewesen, dass der Nagel langsam rauswächst, woraufhin ich mir Hoffnungen machte, dass der neue Nagel wieder normal aussehen würde, aber der ist leider auch dick und gelb geworden Ich war dann bei einem Hautarzt, der meinte es wäre eine Art Virus, man müsse die Nägel vorerst nicht abnehmen und ich habe Bepanthen bekommen.. Nunja, vor einigen Tagen habe ich einen neuen Schmerz empfunden und habe dann gesehen, dass wieder Sekret und teilweise auch Blut aus dem Zehnagel an der Seite austritt.. Noch dazu ist der linke Zehnagel schon ein kleines Stück mit der Ecke in die Haut vorne rechts eingewachsen. Und, da das Ganze ja irgendwie noch nicht schlimm genug aussieht und ist, ist die Haut über dem linken Zehnagel, also da wo man normalerweise die Nagelhaut zurückschiebt, da über ist die Haut dick und blau! Ich weiß gar nicht was ich machen soll. Ich habe gestern mit einer medizinischen Fußpflegerin telefoniert und sie meinte, ich solle zu einem Chirurgen gehen, da sich das alles anhört als wäre es entzündet und das mit der blauen Haut nach Absterben klingt.. Daraufhin bin ich sofort zum Chirurg, der hat sich das angeguckt und hatte keine Ahnung was er machen soll. Er war der Meinung, Abnehmen sollte man die Nägel nicht, weil es sonst zu Komplikationen wie einer Nagelwachstumsstörung kommen kann oder das Nagelbett dann austrocknen kann. Er würde mir auf jeden Fall davon abraten und es NUR machen, wenn ich unterschreibe! Ich habe ihn desöfteren aufmerksam gemacht auf die eingewachsene Ecke oder das Blaue und fragte ihn ob er das nicht merkwürdig findet. Die Antwort war: „Doch, aber ich weiß nicht was ich dagegen tun soll“. Und auf meine Frage, wo ich denn jetzt hin soll mit meinen Nägeln wusste er auch nicht was er sagen soll, außer dass er mir sämtliche andere Chirurgen in der Nähe aufgezählt hat von wegen „Ja der würde das vielleicht machen, der und der auf jeden Fall nicht“ und so. Ich bin ratlos, vielleicht könnt ihr mir helfen? Ich würde mich auf jeden Fall sehr freuen. Danke im Voraus

...zur Frage

Hornhaut auch an Fußknöchel?

Meine Freundin hat sehr rauhe Stellen am Fußknöchel, sie hat auch Hornhaut unter den Füßen. Sind die rauhen Stellen auch Hornhaut oder was sonst? Die Stellen sind wirklich rauh und die Haut die aufgerieben ist ist echt hart und der Fuß ist sonst oben sehr sehr weich... Was könnte es sein und was kann man gegen tun?

...zur Frage

Ekzem auf den Händen

Ich habe seit einigen Monaten ein Ekzem auf den Händen, der einfach nicht verschwinden will :( mein hautarzt hat mir schon zwei unterschiedliche cremes gegeben, da die 1. nichts gebracht hat (dermatop) und leider die 2. nun auch nicht (Monovo).. Da die beiden cortisonhaltig sind möchte er mir keine weitere creme geben da cortison ja auf dauer die haut schädigt .. donnerstag ist der kontrolltermin und wenn es bis dahin nicht besser ist dann will er mich wieder krank schreiben lassen für meinen betrieb (altenheim) aber das darf ich mir auf keinen fall erlauben, da ich bald meine prüfungen habe und da nur zugelassen werde wenn ich eine bestimmte anzahl an stunden gearbeitet habe und das wird jetzt schon knapp..

Hat jemand von euch erfahrungen mit ekzemen gemacht, welche creme habt ihr benutzt (ohne cortison) wo es dann auch besser geworden ist?

...zur Frage

Stechende schmerzen im Fuß seit über einem Jahr

Guten Abend,

ich hab mich hier jetzt einfach mal angemeldet um mir einen Rat von euch einzuholen. Ich bin 14 jahre alt. Und habe beim Auftreten einen stechenden schmerz im im linken Fuß.. Bild im Anhang.. Ich kann nicht genau wo sagen wo die schmerzen in diesem Bereich sind. Der runde Knochen vor dem großen Zeh fühlt sich irgendwie Taub an also die Haut.. Wenn ich dann drauf drücke britzelt der ganze große Zeh. Ich war bei einem Orthopäden er hat mir Einlangen verschrieben( weil er gemeint hat die Schmerzen kommen von einem Spreizfuß )die ich oft trage. Nach paar Monaten sind wir wieder dort hin weil die Schmerzen nicht besser geworden sind. Jetzt muss ich ein MRT machen lasse. Ich weiß einfach nicht weiter ich habe diese Schmerzen seit über einem Jahr und manchmal sind sie stark und manchmal schwach. Ich frag hier nur um einem Rat. vlt. hat jemand von euch auch so etwas. Lg.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?