EKTOMORPH: Was muss ich machen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bist Du sicher, dass Du ein Ektomorph bist? Viele Jungen sind als 15jährige ziemlich dünn, was sich in vielen Fällen im Laufe der Jahre noch ändern wird. Zu welchem Körperbautyp Du gehörst, wirst Du vermutlich erst abschätzen können, wenn Du ausgewachsen bist. Wenn Du soviele Kalorien zu Dir nehmen willst, bist Du sportlich wahrscheinlich sehr aktiv. Oder willst Du innerhalb von wenigen Monaten auf 85 kg kommen? Du suchst also Nahrungsmittel, die gesund und kalorienreich sind. Vollkornhaferflocken wären eine Möglichkeit, ein Liter Vollmilch am Tag ergibt auch einiges an Kalorien, viele Nüsse und Mandeln essen (allerdings wird jedenfalls den Mandeln nachgesagt, die machen gar nicht dick), du kannst Deine Milch mit reinem Kakaopulver anreichern (ohne Zucker), die Haferflocken mit Weizenkeimen und Joghurt mischen, dazu Obst. Käse zu essen wäre eine weitere Möglichkeit. Oder schau mal nach Dosenfisch (Sardine, Makrele und Hering) z. B. in Öl oder in Tomatensoße. Volllorntoastbrot ist auch ziemlich energiereich.

Ektomorph , endomorph usw ist doch reinster Quatsch. "Diese Idee ist heute medizinisch widerlegt." ist ein Satz im ersten Absatz vom Wiki-Artikel zum Thema "Körperbautyp".

Tatsache ist trotzdem, dass du offenkundig zu wenig isst - ohne dich zu sehen. Wenn du Masse anlegen willst, musst du Rohstoffe dafür aufnehmen.

Das ist aber das schöne daran: Hierzu brauchst du keinerlei Supps oder ähnliches, in deiner Situation ist einzig "Essen" die Devise. Erdnussbutter usw, du musst zumindest vorerst auf nichts achten - nur darauf, dass du mehr Kalorien aufnimmst als bisher.

Was möchtest Du wissen?