Ekel vor Gefühlen

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Sieht so aus als hättest Du bisher sehr schlechte Erfahrungen gemacht, sowohl persönlich als auch mittelbar über das, was Du beobachtet hast. Ich verstehe gut, daß Du Angst hast und unsicher bist, wenn Du gerade dabei bist, körperliche Nähe auszuprobieren, oder sogar Ekel empfindest. Das Urteil "pathologisch" ist aber noch nicht gesprochen, denn Du bist erstens 14 bzw. wirst 15 und stehst noch ganz am Anfang Deiner Erfahrungen, und zweitens ist kein Mensch Sklave seiner gehabten Lernprozesse. Menschen können in jedem Alter umlernen, für ganz alte Menschen wird es nur immer schwieriger und dauert länger, sie können es aber trotzdem. Was Du zunächst brauchst, ist sicher kein Stempel, mit dem Du als "krank" oder "gestört" markiert wirst und Dich dann auch selbst so siehst. Daß man auf unangenehme und erschreckende Erfahrungen mit Rückzug und den entsprechenden Gefühlen reagiert ist normal; es wäre seltsam, wenn einem Menschen das nicht so ginge. Was Du dagegen tun kannst, ist Dich einüben und experimentieren. Dabei sollst Du Dir Zeit lassen und nicht denken, daß mit 16 dann aber wirklich mal der erste "richtige" Freund fällig wäre. So ist das nämlich nicht. Es gibt keine Normen, wann etwas zu passieren hat und wann es zu spät für eine bestimmte Erfahrung ist. Laß Dir Zeit, so viel Du brauchst. Leg nichts fest, setz keine Termine. Und wenn die anderen sagen, daß jetzt aber mal langsam die Zeit käme für dies oder das, dann entscheide Dich lieber dafür, nach Deiner eigenen inneren Zeit zu leben, statt die Klischeevorstellungen anderer Menschen für Dich anzunehmen.

Offenbar hast Du keine Schwierigkeiten, Kontakte zu Jungs zu finden und aufzubauen; Du scheinst nicht schüchtern oder gehemmt zu sein, was das betriftt. Das ist schon mal ein gutes Vorzeichen und wird es Dir leicht machen, auch weiterhin Jungs kennenzulernen, die nett zu Dir sind. Zu einer Beziehung gehören zwei, soll heißen, jeder akzeptiert vom anderen die Grenzen, die er setzt. Jeder nimmt Rücksicht auf das, was der andere möchte. Jeder respektiert das, was der andere sagt. Es ist wichtig, daß Du das zu Beginn klarstellst, denn manche Jungs denken immer noch, Mädchen sagten das eine und wollten etwas anderes. So eine Denke führt aber zu gar nichts außer zu Mißverständnissen. Warte mit dem Kennenlernen und mit den ersten Experimenten, bis Du wirklich Lust darauf hast. Und geh nur so weit, wie Du wirklich Lust darauf hast. Wenn das einer nicht akzeptieren will, laß ihn sausen, auch wenn er sonst ein toller Typ ist. Das wird nichts, Du wirst nur wieder eine schlechte Erfahrung machen und davon gibts ja schon genug. Ein Junge oder ein Mann, der Dich wirklich gern hat, wird Deine Grenzen von sich aus respektieren. Er wird vor allem den Menschen in Dir sehen und nicht das Abenteuer. Mit so einem Mann kannst Du Dich langsam herantasten an neue und angenehme Erfahrungen, auf spielerische und entspannte Weise und nicht als Pflichtübung. Wenn Du die Sicherheit hast, daß Dir nicht wehgetan wird und Du jederzeit "aussteigen" kannst ohne Angst zu haben, die Beziehung dabei zu riskieren, wirst Du spüren, wie Du Dich mehr und mehr auf Experimente einlassen und sie auch genießen kannst. Das darf man nur nicht herbeizwingen. Das muß langsam wachsen. Viel Glück, q.

Ich danke Dir! Ich bin echt erleichtert, von dem was ich las. Und ich denke ich lasse alles mal auf mich zu kommen, wie sich mein Leben entwickelt. Ich werde Deine Ratschläge befolgen.

Danke (:

0

Sprich mal mit deinem Kinder- und Jugendarzt über deine "Probleme", Gefühle. Er wird dich evtl. an einen Psychologen verweisen. Du brauchst Hilfe!

Danke für deine Antwort! Daran hab ich auch schon gedacht, aber kann es denn auch damit zusammenhängen, das ich erst 14 bin? Wegen der Pubertät etc. (auch wenn ich mich älter fühle?)

0

evenbtuell mal mit einem jugendpsychologen darüber reden, vielleicht kann er dir weiterhelfen!

schon scheiße was Männer mit einem anstellen können =/ die sind einfach zu unsensibel.

Da geb ich dir recht, aber es sind nicht alle so.. Zum Glück (:

0

Was möchtest Du wissen?