Eiweißpulver nehmen trotz Übergewicht?

7 Antworten

Also 1. Ist ein Fatburner nichts was man wirklich zum abnehmen braucht.

2. Ich würde dir empfehlen das du dir deinen Tagesbedarf berechnest und dann gehst du ca 500 kcal ins Minus. Der Körper wird jetzt anfangen die Fehlende Energie aus dem Fett, aber auch aus den Muskeln zu nehmen. Sprich Muskeln und Fett werden abgebaut. Um deinen Körper mit genügend Eiweiß zu versorgen benötigst du ca 1,3g Eiweiß pro Kg Körpergewicht. Wenn du bei der Ernährung auf Genügend Eiweiß/Ausreichend Energie achtest wirst du zwar nicht extrem schnell Gewicht verlieren. Jedoch wirst du wenn du dabei trainierst deine Muskeln so gut es geht erhalten. Soll heißen dass ein Eiweißshake nach dem Training nicht schadet aber falls der Bedarf gedeckt ist, wäre es rausgeworfenes Geld.

3. Wenn du einfach nur schnell abnehmen willst empfehle ich dir die 2in10 Diät. Bei dieser isst du einen Tag ganz normal und einen Tag nichts. Dabei verlierst du ca 1,5kg pro Woche. Hab es selbst gemacht und die Ergebnisse zeigen sich sofort.


Viel Glück bei deinem Lebenswandel ;)

Hallo! Zunächst nimmt man durch Fatburner nachhaltig eher zu. Eiweiß : 

Zitat von Prof. Dr. Ingo Froböse von der Sporthochschule Köln.

Frage : Mit Proteinpulver baue ich schneller Muskeln auf?

Antwort von Prof. Dr. Ingo Froböse :

Falsch, wir brauchen „nur“ 0,8 bis 1 Gramm Eiweiß pro Tag und Kilo Körpergewicht, der Überschuss landet im Fettdepot, schädigt die Nieren. Zum Muskelaufbau reicht eine ausgewogene Ernährung aus<

 Du brauchst einfach eine stärkere Gewichtung von Ausdauersport. 

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Du kannst auch das Eiweiß über deine Ernährung decken aber wenn du nicht viel Eiweiß isst dann lohnt sich das Pulver. Immer direkt nach dem Aufstehen und dann nach dem Training.

Muskelaufbau & Fettabbau, Sommer Sixpack

Hallo Liebe Leutchen aus dem Internet. Mein Name ist Paul, ich bin 17 Jahre alt. Bin 1.79 Groß und wieder derzeit 72 Kilo. Ich habe einige fragen zu dem Thema, Muskelaufbau & Fettabbau. Bald wird es wieder warm und ich will endlich mal meinen Körper richtig zeigen können;) Ich bin nicht übergewichtig und hab jetzt auch keinen Dicken bauch. Ich will aber dass man ansatz oder sogar SixPack zu sehen ist. Ich habe gerade angefangen 2 mal Täglich Creatin zu nehmen in Kapselform (morgens direkt nach dem aufstehen & und direkt nach dem Training) Nun ist es so. Ich Trainiere 3-4 mal in der Woche. Creatin sollte ich ja jeden tag nehmen,. aber wann nehme ich es an den Trainingsfreien tagen?****

Ich gehe auch mehrmal je nach Lust joggen um den Körperfettanteil zu verringer, gelegentlich auch Seilspringen. Was gibt es noch für Übungen/Cardiotraining um Körperfett zu verringern?

Wenn ich irgendwann mal das Creatin absetze, verschwinden dann auch langsam die Wasserpolster in den Muskeln ?

Meine Ernährung ist gerade so dass ich das esse was meine Mutter auftischt ;) Also gutes Zeugs Frisch gekocht und alles. Ich habe aber im YouTube gesehen von meinen 2 "lieblingen" Alberto und Flying Uwe, dass diese einiges an Speißequark, Putenschinken und alles kaufen weil es ja eiweiß liefert und so? Sollte ich morgens Eiweiß zu mir nehmen? Vor und nach dem Training Eiweiß? Brauche ich Proteine? Was sind die Wichtigsten Attribute sozusagen um Fett zu verbrennen und Muskeln aufzubauen?

LG, Paul

...zur Frage

Wie viel kann man mit garcinia cambogia abnehmen?

Wie kann ich mit Garcinia cambogia abnehmen? Wie viel würde man abnehmen wenn ich die Pille 3×Täglich nehme? Ist die sinnvoll? Also wie viel kg wären realistisch in 2 Monaten abzunehmen?

...zur Frage

Gutes Proteinpulver für Anfänger?

Hallo , ich(14) und mein Vater haben angefangen zu trainieren ! Mein Vater Wiegt 93 Kg ,hat Bauch aber an den Armen schon Muskeln und er will Fettabbau und Muskeln aufbauen ! Ich wiege jetzt 64 Kg und möchte Masse und Muskelmasse aufbauen ! Welches Protein Pulver wäre da optimal ? Ps - Es sollte zwischen 20-25 Euro kosten
Danke im Voraus für die Antworten

...zur Frage

Muskeldegeneration

Guten Abend,

seit einigen Monaten betreibe ich Kraftsport und kombiniere ihn mit Eiweißhaltiger Nahrung und Proteinpulver. Mittlerweile habe ich einiges an Muskeln aufgebaut und frage mich, wie lange ich "untätig" bleiben kann bevor meine Muskeln sich wieder verabschieden. Ich nehme weiterhin Proteinpulver und esse viel Eiweiß doch komme ich seit ein paar Wochen nicht mehr wirklich zum Trainieren.

Also meine Frage(n):

  • Wie lange kann ich ohne Training weiter machen ohne, dass meine Muskeln anfangen sich "aufzulösen"?

  • Reicht es weiterhin Eiweiß zu nehmen um den aktuellen "Muskelstand" beizubehalten?

  • Werden meine Muskeln über kurz oder lang weniger wenn ich auch weniger trainiere und den Eiweiß gehalt meiner Ernährung hoch halte oder bleiben sie?

vielen Dank im Voraus und nen schönen Gruß :)

...zur Frage

Komme trotz Kaloriendefizit mit dem Fettabbau nicht voran... Was jetzt?

Hi :)

Ich hab über den Winter ziemlich was an Muskeln zugenommen und will jetzt so langsam mit dem definieren für den Sommer anfangen. Da bin ich seit 2 Monaten dran und ich ernähre mich echt zu 95% gesund (dazu Abends keine Kohlenhydrate, ab 6-7 Uhr nichts mehr Essen, genug Schlaf, 5-6x am Tag Obst & Gemüse, ich nehme nicht allzu viel Zucker zu mir und nie mehr als 40g Fett-> meistens sind es so um die 30g am Tag, achte allgemein auf meine Makros, mache 3-6x die Woche Sport: 2x Krafttraining, bis zu 4x Ausdauer)... Also da passt eigentlich alles. Allerdings stelle ich keine Fortschritte fest, mein KFA bleibt immer gleich... Obwohl ich am Tag ca 1400kcal zu mir nehme, genauso viel wie mein Grundumsatz. Deswegen bin ich ja im Defizit, richtig?

Und trotzdem baue ich kein Fett ab... bin langsam etwas ratlos... Zu viele Kohlenhydrate vielleicht? Diese Woche warens z.b. in etwa 55%, 25% Eiweiß und 15% Fett.

Habt ihr Vorschläge was ich machen könnte? Eigentlich sollte ich ja von den Kalorien her nicht unter meinen Grundumsatz gehen aber mit bleibt eigentlich nichts anderes übrig oder?

///Achja, wiege bei einer Größe von 166cm gerade 63kg falls das was zur Sache tun sollte

Danke im Voraus :)

...zur Frage

Zunehmen und flachen Bauch bekommen (Untergewicht -> Normalgewicht)

Also ich wiege 44kg bei einer Größe von 156cm und 16 Jahren, ich nehme durchschnittlich 1000kcal zu mir und mache 4x in der Woche für 30-60 Minuten Sport (Cardio und Krafttraining abwechselnd) seit mindestens 6 Monaten. Trotz meines leichten Untergewicht und Training habe ich keinen trainierten flachen Bauch, und eine leichte Speckschicht aber ich möchte ja nicht noch mehr abnehmen und noch untergewichtiger werden! Außerdem habe ich gelesen das untergewichtige schwieriger Muskeln aufbauen können. Sollte ich zunehmen und könnte dann einen flachen Bauch bekommen, weil er ist ja jetzt mit leichtem Untergewicht nicht flach und wenn ich zunehme wird er nicht dicker? Oder bau ich dann mehr Muskeln auf und deswegen wird er trainiert und flach?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?