Eiweißpulver mit Wasser oder mit Milch?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Milch ist leckerer und enthält z.B. selbst auch Eiweiß und Calcium. Ich weiß nicht, wie man auf die Idee kommen könnte, dass Milch schlecht sei. Milch gilt aber soweit ich weiß, nicht als "Flüssigkeit/Getränk", sondern als Essen. Wenn also der Arzt sagen würde, "Sie müssen 3 Liter am Tag trinken!", dann wäre Milch damit nicht gemeint. Aber ansonsten würde ich Milch immer Wasser vorziehen oder wollen wir jetzt auch die Cornflakes mit Wasser zubereiten? ;)

PS: Wer krank ist, ne Allergie hat oder so, der mag Wasser besser finden, als Milch, aber sonst?

Mit Wasser schmeckt das eigentlich auch ganz gut, kommt aber auf das Pulver an. Bei Milch würde ich zu fettarmer raten. Ob Du die Milch verträgst musst Du leider selber ausprobieren.

wasser ist besser als milch. kuhmilch ist das am meisten schleimbildende nahrungsmittel in der menschlichen ernaehrung und das kasein ist schwer verdaulich. von der wirkung her, ist das eiweiss, was du auf dem teller bekommst besser, da es vom tier und pflanze ist. auch mengenmaessig ist es voll ausreichend, denn der organismus kann nicht mehr als 1,5 g eiweiss pro kg koerpergewicht fuer die instandhaltung der zellen, muskeln und des immunsystems aufnehmen. was zu viel ist, wird als harnstoff ausgeschieden. eines der billigsten proteine (wenigstens in der herstellung) ist das whey. whey wird aus molke hergestellt und molke ist ein abfallprodukt bei der herstellung von kaese und quark und wird auch ueberwiegend an schweine verfuettert.

Was möchtest Du wissen?