Eiweissmangel Muskeln?

1 Antwort

Hallo! Wenn dann geht er zuerst an die großen Muskeln. Musculus glutaeus maximus Und die Muskeln der Oberschenkel.

Aber warum habe ich dann solche Oberschenkel? Ich nehme kein zusätzliches Eiweiß, alles Gute.

Die will ich sehn☺☺☺☺☺

2

diese Antwort ist fast schon fahrlässig - sie suggeriert, insbesondere Essgestörten, dass ihre "Ernährungsweise" kaum Auswirkungen haben wird. Finde ich nicht gut -trotzdem habe ich dir einen Daumen nach oben gegeben.

Was mich allerdings wundert, sind die 3 mal Danke, obwohl ich meine Frage bereits am 25.9. gestellt habe ... sie eigentlich gar nicht mehr für jedermann sichtbar war ...

0
@oxBellaox

Wen man halt eine Frage stellt deren Sinn nicht erkennbar ist. Habe das als Frage eines jungen unwissenden und vielleicht noch unreifen Sportlers angesehen. 

Und die Frage ist für alle sichtbar die sich wie viele hier und auch ich Themen z. B. per Mail schicken lassen.

0

verbrennt der körper bei hunger zuerst muskeln?

Also ich habe gehört, dass wenn man hunger hat, dass der Körper zuerst Wasser und Muskeln abbaut und schnließend Fett. Ich hab im Internet bisschen geschaut und da hat einer erzählt, dass der Körper nur Fett abbaut beim hungern solange man Sport macht, da der Körper dann weiss das er die Muskeln benötitgt. Stimmt das? Weil ich habe heute Ausdauer und Krafttraining gemacht und bin gerade am abnehmen.

...zur Frage

Werden zuerst Muskel aufgebaut und dann Fett abgebaut?

Hey :)Ich bin gerade dabei mich gesund zu ernähren und etwas mehr Sport zu treiben. Unter Sport meine ich Workouts oder Pilates. Ab und zu auch Zumba :) Nun hab ich die Frage, ob mein Körper zuerst Fett abbaut und dann Muskeln wachsen oder andersherum? Ich will nämlich keine Muskeln aufbauen, sondern nur Fett verbrennen. Cardio geht leider nicht, da ich noch nicht alt genug bin.LG und Danke im voraus :)

...zur Frage

Sind Proteinriegel gesund und bringen sie was?

Wenn man mehr Muskeln aufbauen möchte sollte man sich ja eiweissreich ernähren. Bringen Proteinriegel da etwas oder ist es irgendwie schädlich für den Körper?

...zur Frage

Welche Muskelgruppen sind beim Mann am attraktivsten ?

Welche Muskeln findet ihr an eurem Partner oder an eurem "Traummann" am wichtigsten/schönsten. :) Jetzt mal nur auf den Körper bezogen. xD

...zur Frage

Kennt einer die Ursache?

Mein Körper/Muskeln sind immer angespannt. Schon seid längeren zittern meine Hände. Ich kann mich nie entspannen. Kennt einer die Ursache? Und was kann ich dagegen tun?

MfG

...zur Frage

Wie kann ich mich in Zukunft noch gesünder ernähren?

Hallo liebe Community,

ich persönlich ernähre mich zur Zeit sicher nicht gesund. Ich möchte aber mit der Zeit lernen, mich weiterentwickeln und irgendwann zu den Punkt kommen an dem ich mich wohl fühle und die für mich passende gesunde Ernährung gefunden habe.

Momentan befinde ich mich noch in einem Programm welches eine Art Low Carb/Slow Carb umfasst. Nach meiner bisherigen Recherche ist mir durchaus bewusst das Low Carb, Slow Carb usw. auf kurz oder lang nicht gesund sind. Dennoch werde ich das Programm nicht vorzeitig abbrechen. Zudem gibt es klare Regeln vor welche mir die Umsetzung erleichtern. Sport ist übrigens mit inbegriffen.

Ich bin nun auf der Suche nach der Optimierung meiner jetzigen Ernährungsweise die ich dann nach dem Programm fortführen kann.

Ich bin mit manchen Punkten dieser Ernährung sehr zufrieden. z.B.:

  • Ich trinke nur stilles Wasser und ungesüßten Kräutertee
  • Ich esse viel mehr Gemüse als vor diesem Programm (zuvor gab es fast kaum Gemüse)
  • Ich verzichte so gut es geht auf Zucker (außer Fruchtzucker z.B. in Obst ab und an)
  • Ich esse kein Fast-Food mehr und greife nicht ständig auf Fertigprodukte wie z.B. Tiefkühlpizza zurück (zuvor war das wirklich mehrmals wöchentlich der Fall!)
  • Ich esse kein Brot, einerseits heißt es immer wieder wie schlecht Brot sein kann (auch im Bezug auf Zucker), andererseits wird in der Lebensmittelpyramide dazu geraten Brot zu jeder Hauptmahlzeit zu sich zu nehmen

Obige Liste muss ich aber in einem Punkt einschränken: Dem Cheatday. Hier gönne ich mir Dinge auf die ich sonst in den restlichen 6 Tagen verzichte (was mir nicht so schwer fällt wie ich ursprünglich dachte). Sicher ist auch dieser Punkt umstritten. Für mich aber nicht zu verzichten. Ich könnte nicht mein Leben lang auf Pizza, Döner, Croissants etc. verzichten. Alleine in psychologischer Hinsicht ist mir dieser Tag recht wichtig.

Andere Punkte stören mich aber massiv an dieser Ernährungsform:

  • der hohe Fleisch- und Fettanteil (!) (Herzkrankheiten, Leberverfettung,...)
  • die hohe Zufuhr an Eiweiß, ich meine ja dies soll gerade für die Nieren nicht das beste sein, richtig?
  • die doch manchmal recht übersichtliche Speißekarte
  • Ich esse kaum Kohlenhydrate

Letzterer Punkt mag recht seltsam wirken da doch gerade das diese Ernährungsformen ausmacht. Dies ist halt sehr umstritten. Manchmal frage ich mich schon ob ich nicht lieber doch auf Kartoffeln, Reis und Nudeln zurückgreifen sollte und bin kurz davor alles hinzuschmeißen und mich mit meiner Tiefkühlpizza auf das Sofa zu schmeißen...

Dann las ich wieder vor Kurzem von High Carb Low Fat (vegan). Doch dies könnte ich so auch nicht durchziehen. Ich möchte ja so gut es geht auf Zucker verzichten (also dann high carb?...hm...) und generell auf tierische Produkte zu verzichten könnte ich nicht.

Die Lebensmittelpyramide alleine ist mir aber zu schwammig formuliert. Was soll ich nun tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?