Eiweißdeckung und Kohlenhydrat-Defizit?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du kannst nicht Fett in Muskeln umwandeln. Du kannst nur Fett abbauen und dafür Muskeln aufbauen. Das geht aber Fettzellen bleiben immer Fettzellen und wandeln sich nicht in Muskeln um. 

Dir wird es aber nichts bringen pro Tag z.b. 2g Eiweiß zu dir zu nehmen wenn du nicht auch Kraftsport machst um überhaupt Muskeln aufzubauen. Und für einen richtigen Muskelaufbau brauchst du auch einen Kalorienüberschuss. Im Defizit kannst du höchstens deine vorhandenen Muskeln behalten, aber nicht wirklich aufbauen.

Prinzipiell ja. Das Kaloriendefizit darf aber bestenfalls moderat sein und du musst die Muskeln auch trainieren.

Natürlich kann man aus Fett keine Muskeln machen. Aber man kann Fett abbauen, die resultierende Energie mit Muskeltraining verbrennen, und dabei Muskeln aufbauen (Proteinzufuhr ist ja gewährleistet).

Ich kann dir nur empfehlen einen nicht zu hohen Kalorienüberschuss zu machen.
Trainiere richtig und esse richtig! Deine Muskeln fangen an zu wachsen und die Fettschicht nimmt auch eine andere Form an! Weil da drunter ja Muskeln wachsen.
Sobald du massig trainiert aussiehst, kannst du anfangen zu definieren und nachdem auf einen normalen Kalorienüberschuss rüber gehen und richtig deinen Körper formen.

Das geht nur, wenn auch Muskelarbeit geleistet wird.

Hör nich auf die hier guck mein profilbild hier an das war mit dieser taktik meine form nach 3 monaten

Um Gottes Willen, nein! Einfach nur nein. Wie soll das deiner Meinung nach überhaupt zu bewerkstelligen sein?

Fett zu muskel zu wandeln ist eine redewendung für muskelaufbau mit KH-Defizit.soweit ich weiß ist für die proteinsynthese ,der wachstumsursache, in den Muskeln nur eine hinreichende Menge an aminosäuren aus eiweißen nötig. Glucose wäre doch dann nur dazu da um aerob arbeitende Muskelfasern und das mindeste an stoffwechsel -energie bereitzustellen. Wozu dann zusätzliche kohlenhydrate um an fett zuzunehmen?

0

Was möchtest Du wissen?