Eiweiß und Aminosäuren nach Mandel-OP

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Warum willst Du Präparate schlucken obwohl du in der Schohnzeit bist? Eigentlich sollte man in dieser Phase nur normalen, alltäglichen Dingen nachgehen... nutze die Zeit mal ausserhalb des Fitnessstudios durch ganz leichtes Jogging/laufen oder Spaziergänge. Wichtig ist das Blutdruck bzw. Puls und Atemfreuquenz in einem ganz normalen level bleiben, wie bei alltäglichen Dingen. Wichtig ist das alle dieser dre Dinge nicht überschritten werden, WEIL sonst die Wunde nämlich wieder aufreissen kann und es zu relativ staken Blutungen kommen kann. Mir wurden die Mandeln relativ spät entfernt, dadurch bin ich leider nur ca. 169cm klein. Hatte Rheuma in den Beingelenken und war mehrmals im Jahr für 3-4 Wochen mit entzündeten Mandel, bei 40 Fieber ans Bett gefesselt. Jetzt bin ich ein Sitzriese. Aber eigentlich erscheint mir deine Frage als überflüssig, weil Sie/Du ja wohl offentsichtlich auch die Trainingspause ignorieren wollen. (?)

Ich mach Sie mal neidisch oder besser versuche Sie mal zum nachdenken anzuregen. Ich habe jetzt ca.7 Jahre kein Sport mehr gemacht und mich kaum bewegt... Ich kratze an den 40 Lenzen. Kraftraining gleich Bodybuiling? Oder doch Kraft in Form von Schnellkraft oder Ausdauerkraft? ;) (hatte neulich mal im WWW, in ein paar Bodybuilder Foren gelesen) Auweia! Sie hecheln einem Ideal oder Idol hinterher... Was Sie vermutlich nicht ereichen können... Also 169cm klein am Morgen. Mit leichten Babyspeck jetzt, vermutlich, ca. 90kg schwer(davor 82kg) , Jo-Jo Effekt ich brachte mal 130kg auf die Waage, aber nicht die Biggest Loser aufgeschwemmten Speckschwarten. (Mal krass ausgedrückt und überzogen) In Kleidergrößen überspitzt ausgedrückt, Unten S oben XXL. Stellen Sie sich einfach vor der Oberkörper von Schwarzenegger auf Denis Devito´s Unterkörper... Wie war das mit dem Schultermass nochmal? Kalt und von bis zu bis kommt kaum einer auf über 60cm Breite? Was ein Pech ich komme sogar über die 65cm... ?

Setzen Sie beruhigt das Mittzelchen schlucken ab... ergibt nur Sinn wenn man auch trainieren kann. MfG Untas

Untas 22.03.2012, 13:44

Nachtrag ich war auch 2x für ca. 1/2 Jahr in de Muckibude, aber um Fitness/Ausdauer aufzubauen bzw. Gewichtsabnahme.

Das ist eine sehr schmale Gradwanderung für mich pers. und die Trainer gewesen. Mein Körper neigt sehr schnell dazu Muskeln aufzubauen und irgend wann später zu stählern... Jo-Jo Effekt.

Mir pers. wurde/wird immer unterstellt ich hätte meine fast 40 Lenzen in der Muckibude mit verbotenen Substanzen zugebracht... Gott gibt es, Gott nimmt es! Ich bin Atheist! Ich pers. kann nichts dafür, die Ärzte hätten mir ja die Mandeln mal eher entfernen können, da war man aber der Lehrmeinung die müssen soooo lange wie möglich drinne bleiben, wie bei Weissheitszähnen. (habe alle vier bekommen, diese Dreckschleudern) Hätte der Hund nicht geschixxen, hätte er den Hasen gefangen... Wem dem so wäre, wäre ich jetzt ca. 2,1x Meter hoch. Erbgut, Generationssprung, usw. Das schlimmste bei der Sache ist, solche Menschen wie Sie. Warum? Ständig wird man (ich) angefeimdet, von Menschen das man Jahrzehnte in die Muckibude rennt, Anabolika usw. mampft ...

Abgesehen mal davon, hätte man mir nicht die Mandeln endlich mal entfernt, würde ich heute nicht mehr leben.... wenn man als Siebenjähriger die doppelte Dosis für einen Erwachsenen bekommt an Fiebersenkenden Mitteln und Penecilin???

Ist Ihre/deine Entscheidung halt...

0
Fitness1 22.03.2012, 13:59

Hallo Untas,

nein, die Trainingspause will ich auf keinen Fall ignorieren. Ich bin ja gerade dabei, 3 Wochen zu pausieren, wenn das auch lang genug ist. Mir geht es darum, in der Zeit nicht zu sehr an Masse bzw. Muskelmasse abzunehmen. Ich will den "Unterschied" vor und nach der Pause so gering wie möglich halten. Deshalb auch die Präparate, gleichzeitig auch zur Aufrechterhaltung der "Trainings-Pausen-Psyche". ;-)

Aber danke für die weiteren Informationen

LG

0
Untas 22.03.2012, 19:08
@Fitness1

Schon mal etwas von Schlagei gehört? (Eiweiße) ist eigentlich gaanz einfach!

Man nehme ein Ei oder mehrere Eier, trennt diese Eier in Eigelb und Eiweiss/ß/s auf. Ich würde aber nur 2 Eier täglich benutzen, eins vor dem Sport und eins nach dem Sport. Anleitung zum Schlagei:

Ein frisches Ei aufschlagen und trennen Eigelb und Eiweiß. Das Eigelb in einen Glas/Becher geben und mit Zucker/Puderzucker/Traubenzucker je nach Geschmack würzen mit Zucker. Das Eiweiß mit einer kleinen Prise Salz aufschlagen! Heute mixen genannt... aber nicht bis es Steif ist... der Eischnee... nur aufgeschäumt halt. ins Glas zum gezuckerten Eigelb geben/auffüllen und dann mit einem Teelöffel essen... in dem man von oben bis unten, unten bis oben auf der Löffelspitze gezuckertes Eigelb hat und oben Eischnee hat. ;) Braucht man auch keine überteuerten Präparate! Lebertran war auch eine sehr gute Möglichkeit... Haferflocken als Kellogsersatz im Osten, mit Frischmilch bissl Salz und Zucker... sind auch nicht schlecht gewesen... Kefir selbst erstellt durch den Pilz war sehr gesund... wird aber mit sehr fettarmer Milch 3,5 % aus dem Tetrapack nicht funktionieren... Meine zwo Beiträge waren vielleicht etwas barsch/grob... aber Sie haben um Antwort gefragt!

Mit freundlichen und lustigen Grüßen Untas! ;)

P.s.: Am Ende der Geschichte müssen nur Sie, Sie allein wissen was Sie tuen wollen! ;)

0

Da Eiweiß und Aminosäuren die OP-Wunde an den Mandeln normalerweise nicht extra belasten, sollte es keine Einschränkung geben. Du kannst bzw. solltest ja sogar eine Menge Speiseeis essen, wenn Du Dich entsprechend gut fühlst, um die Wunde leicht zu kühlen. Einschränken würde ich den Speiseplan temporär ansich nur, wenn Du Dich damit nicht gut fühlst, oder nach der OP Komplikationen aufgetreten sind, wie z.B. Fieber, außergewöhnliche Blutungen oder ähnliches. Auch ganz heiße Suppen oder heiße Tees würde ich kurz nach der OP nicht zu mir nehmen, aber das wohl eher nur wg. der unangenehmen Hitze in der Gurgel. Ansonsten kannst Du alles essen, was das Herz begehrt und was Dir angenehm ist. Viel Erfolg :)

Fitness1 22.03.2012, 13:11

Perfekt, danke für die Antwort! Speiseeis hab ich kaum gegessen. Im Krankenhaus gab es keins und die ersten Tage als ich daheim war, war bspw. Vanilleeis eher unangenehm (stark "schleimbildend"). Was das "normale" Essen und Trinken angeht, gibt es bis jetzt keine Probleme, zu Blutungen o.ä. kam es zum Glück auch noch nicht.

Das Einzige, was noch offenstand, war eigentlich der "Versuch" mit Eiweiß und Aminosäuren.

Eins hätte ich jedoch noch, ist die Pause ausreichend genug, wenn ich am 04.03. wieder mit dem Training beginne oder sollte ich lieber noch länger warten? Wenn ja, gibt es hierfür eine "Richtlinie"?

0
Thandu 22.03.2012, 13:25
@Fitness1

Ich meinte, dass die Arbeitsfähigkeit schon 1-2 Wochen nach einer Mandel-OP wieder hergestellt ist. Was bedeutet: ab da könntest Du rein theoretisch neben der Arbeit auch wieder alles andere machen. Natürlich vorausgesetzt, dass auch weiterhin alles gut verläuft und keine Komplikationen auftreten. Dein Hausarzt kann Dir sicherlich eine ganz genaue Aussage dazu geben. Aber ich an Deiner Stelle würde mal so etwa 2 Wochen nach der OP sanft wieder anfangen, und dann einfach beobachten, wie es mein Körper und Kreislauf mitmacht. Wenn der Körper dann jaulen sollte, dann einfach noch etwas warten bzw. bei leichteren Übungen bleiben. Ganz locker bleiben, eine Mandel-OP ist meist nur "körperliches Kleinzeug" ^^

0

Was möchtest Du wissen?