Eitrige Zähne-Kieferhöhlenentzündung-Harnwegsinfekt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Generell mal zur Sache:A ngstpatientin: das kenne ich gut.

Ich hatte als Kind 2 ganz gruselige ZA,. das hat mich ungelogen immer verfolgt. Dann mit 38 2 Weisheitszähne raus (musste) .. ich war so stolz auf mich ud dann entzündete sich das, der Doc nahms nicht ersnt.

Oh Mann.

Echt nicht lustig.

letzten Mai, mit 44, hab ich mich,d a ein Zahn muckerte, wieder getraut.. und diese Praxis, die sind soo gut.. so einfühlsam..

Ich hab echt gedacht: hätte ich mich nur eher getraut und dann solche Docs gefunden!

Sioe sind hier auch bekannt dafür, Angstpatienten sehr gut zu behandeln, darauf haben sie sich u.a. spezialisiert.

Ich war.. von den Socken. Dabei würde ich sagen, ich bin gar keine "echte Angstpatientin".. ich hatte nur Muffe wegen schlechter Vorerfahrungen und reiss mich aber mutig zusammen.

Ja, und ich hatte schon   :-S 

Aber nach der Betäubung  (örtlich)w ars echt okay.

Und dann habe ich sogar todesmutig Zahnreinigung, Parodontosebehandlung usw. alles peu a peu gemacht.

Sie geben, so man das will und vorher bespricht, sobar eine Totalnarkose.. so dass grade wirklich sehr aufgeregte Angstpatienten die Behandlung quasi gar nicht mitkriegen.

Solche Ärzte brauchst Du auch.

Bei uns ist es die zahnärztliche Tagesklinik Eichenseer, die gibt es in mehreren Städten.

Und nebenbei, dass eine Entzündung bei den Zähnen sich sehr auf den Körper auswirken kann- ja, kann ich bestätigen! Wie das genau bei Dir ist, weiss ich natürlich nicht..

Hi, damit würde ich ganz schnell zum Zahnarzt gehen oder allenfalls zum Allgemeinmediziner. Wie schon erwähnt, können solche Entzündungen böse Folgen haben und im Körper weiter wandern: Blutvergiftungen, etc.

Erwähne unbedingt schon am Telefon, was los ist (wie hier beschrieben) und sag ebenfalls, dass Du Angst hast, dann kannst Du entsprechend vorsichtig behandelt werden. Allenfalls ist als erste Reaktion wenigstens eine Behandlung mit Antibiotika zur Eindämmung der Entzündungen angezeigt.

Falls Du schlechte Erfahrungen oder ein schlechtes Gefühl mit Deinem bisherigen Zahnarzt hast, such im Internet nach speziell für Angstpatienten ausgebildeten (Zahn-) Ärzten, Du wirst sehen, wie gut, sorgfältig und lieb Du dort behandelt wirst.

Liebe Grüsse und pass auf Dich auf, Geheimtippreisen.ch

Ein Harnwegsinfekt wäre meine geringste Sorge. Ich würde mich mehr um die Gesundheit meines Herzens sorgen!

So schlimm ist es nicht, hatte zwar nur 4,aber das war echt entspannt.
Habe nur mit lokaler Betäubung gemacht.
Noch nicht mal die Spritzen haben geschmerzt.
Der Chirurg war super und innerhalb von 20 min. war ich fertig

Was möchtest Du wissen?