Eitrige Mittelohrentzündung - muss man zum Arzt?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

UM HIMMELS WILLEN! Ab zum Doc! Wenn das Ohr vereitert, kann echt viel kaputt gehen! Er sollte schleunigst zum Arzt, das geht nicht von alleine weg! Das ist die volle Infektion, da könnte als Spätfolge das Gehör drunter leiden!

da sind wir der gleichen meinung. das schlimme ist, dass er auch noch im freien arbeitet und keine mütze oder ähnliches aufsetzt, was das ohr etwas schützen würde. seiner meinung nach muss man wegen einem ohr, das schmerzt, nicht zuhause bleiben :(

0

nun ja, wenn das trommelfell durch den druck schon gerissen/geplatzt ist, ist ja "erleichterung" eingetreten, die suppe ist rausgelaufen und die membran muss/wird irgendwie zuwachsen. trotzdem, zum arzt (entzündung weg, hörschäden ausschließen etc..

Also danke an alle für die antworten. hab nun sogar noch gelesen, dass sich das unbehandelt sogar zu einer hirnhautentzündung oder zu gesichtsnervenlähmung führen kann. hab ihm das nun auch noch gesagt, und ich denke, er wird morgen zum Doc schauen. Schönen Abend noch

Was möchtest Du wissen?