Eitrige Mandelentzündung ohne Antibiotika behandeln?

8 Antworten

Ja, das geht weg meistens weg, ist aber nicht empfehlenswert.

Die auslösenden Bakterien können eine Immunreaktion hervorrufen, die das Herz schwer schädigt. Das hängt mit der Ähnlichkeit der Erreger und den auskleidenden Zellen des Herzens zusammen. Die kann das Immunsystem nicht immer sicher auseinanderhalten und greift dann den falschen Gegner an.

http://flexikon.doccheck.com/de/Rheumatisches_Fieber

Daher soll man eine eitrige Mandelentzündung immer mit einem Antibiotikum behandeln (Penicillin, bei unverträglichkeit ein Makrolid).

Gute Besserung.


Hallo! Meistens wird de Körper irgendwann damit fertig. Dennoch ist es sinnvoll das Problem schnell mit Antibiotika zu beseitigen.

Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag

Vielleicht geht das mit bestimmten stoffen, aber das weiß keiner, also lass es lieber mit antibiotika behandeln. Der Sicherheit halber. ^^

Was möchtest Du wissen?