eitrige mandelentzündung

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Damit wirklich abgeklärt wird, was es ist, musst Du auf alle Fälle zum Arzt. Meine Tochter hatte auch nur vereinzelte Eiterpinkel auf den Mandeln, aber dafür waren die Mandeln übergroß, so dass dann das Pfeiffersche Drüsenfieber festgestellt wurde. (Das spezielle Fieber hat man im Alter von ca. 15 - 18 Jahren, nennt man auch "Erste-Kuss-Fieber", weil es durch Küssen übertragen wird.) Lasse es abklären, was es im Endeffekt wirklich ist!!!

Alle raten dir zum Arzt zu gehen und du redest dich raus. Das Problem sind nicht die Mandeln sondern etwas anderes. Entweder hast du Angst davor zum Arzt zu gehen oder du brauchst viel Zuwendung und holst sie dir hier. Das Problem ist- wie du an manchen Kommentaren sehen kannst- die Leute hier sind genervt. Die wollen helfen und du nutzt das aus und nimmst ihnen Zeit und Energie weg, deswegen sind sie sauer. Du machst dich unbeliebt. Es gibt Menschen die es genießen ständig im Zentrum der Aufmerksamkeit zu sein...ich weiß nicht ob man das ändern kann. Wahrscheinlich bleibt das so. Ich wünsche dir das du einen Menschen findest der nur für dich leben möchte, ständig um dich rumhüpft und sich stundenlang mit dir unterhalten will, der dir gerne seine ganze Zeit, Energie und Aufmerksamkeit schenkt. Irgentwo gibts sicher so einen. Aber davon gibts wenige. Ich hoffe du findest den der sich und sein Leben dir total unterordnet und das auch möchte.

Wenn Du wirklich wissen willst, was Du hast, dann solltest Du tatsächlich zum Arzt gehen.

Was nützt es Dir, wenn drei Leute auf Mandelentzündung tippen, vier auf etwas völlig Harmloses, das von alleine wieder weggeht und zwei sagen, daß es die Beulenpest ist?

Was möchtest Du wissen?